Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 20 ℃ · Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des PartnerschaftsvertragesHeizenergieverbrauch reduzieren, bevor der nächste Winter kommt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Medienfit ins neue Schuljahr!

Gerade zu Beginn der Schulzeit sind Eltern besonders interessiert an medienpädagogischen Themen und wünschen sich Tipps für die Medienerziehung.

Vor allem der richtige Umgang mit Fernsehen und Internet wirft in Familien mit Grundschulkindern häufig Fragen auf.

Um Eltern eine Orientierungshilfe in der täglich anstehenden Medienauswahl an die Hand zu geben, haben die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) zu Beginn des Schuljahres mehr als 15.000 Informationsbroschüren zum Thema Medienkompetenz verteilt. Die Eltern der rund 7.500 Erstklässler erhielten den „FLIMMO – Programmberatung für Eltern“. Den rund 7.700 Drittklässler-Familien wurde die Broschüre „Tipps für Eltern zum Einstieg von Kindern ins Netz“ vom Verein Internet-ABC zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen der landesweiten Verteilaktion besuchten LMS-Direktor Uwe Conradt und Bildungsminister Ulrich Commerçon, MdL die Schulkinder der Grundschule Gersheim-Reinheim. Die letztes Schuljahr von LMS und MBK mit dem Internet-ABC Siegel ausgezeichnete Grundschule legt großen Wert auf die Medienerziehung ihrer Schützlinge und hieß ihren Besuch mit einem spannenden Fernsehquiz willkommen, dem sich Minister und LMS-Direktor gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern stellten. Im Mittelpunkt der Verteilaktion stand in diesem Jahr die Kinderbeilage Dein FLIMMO.

„Dein FLIMMO bietet Eltern von Kindern zwischen 6 und 10 Jahren pädagogisches und kindgerecht aufbereitetes Material zum Thema Freundschaft, das den Austausch über Medien in der Familie anregt“ so LMS-Direktor Uwe Conradt. „Medien sind Bestandteil unseres Alltags geworden und wir müssen unseren Kindern so früh wie möglich dabei behilflich sein, ein Gespür für den richtigen Umgang damit zu entwickeln“. Minister Commerçon betonte: „Neben dem Zuhause gehört auch die Schule zu einem der wichtigsten Orte, an denen Kindern im Grundschulalter Medienkompetenz vermittelt und ein kontrollierter Einstieg in den sicheren, verantwortungsbewussten Umgang mit Medien stattfinden kann. Das Ministerium für Bildung und Kultur begrüßt die gemeinsamen Projekte mit der LMS, die Eltern und Grundschulen gezielt dabei unterstützen, die Medienkompetenz Heranwachsender nachhaltig zu fördern.“

Titelbild:
Erst- und Drittklässler der Grundschule Gersheim-Reinheim erhalten Medienkompetenz-Informationen von LMS-Direktor Uwe Conradt und Bildungsminister Ulrich Commerçon.
 

PM: V. Betz, Pressespecherin LMS

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017