Nachrichten

Samstag, 3. Dezember 2022 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · In eigener Sache :-( Gebaut auf schwarzem Gold – Die Stadt St. Ingbert und der Bergbau Einfach mal was Schönes

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Mehrere Feuerwehr-Einsätze über das lange Wochenende

Am Freitag rückte die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert-Mitte zu mehreren Einsätzen in St. Ingbert aus. Gegen 10 Uhr löste die Brandmeldeanlage einer Autowerkstatt aus. Der Alarm wurde durch Reinigungsarbeiten ausgelöst, sodass die Einsatzkräfte den Einsatz zügig beenden konnten. 

Gegen Mittag kam es zu einem Verkehrsunfall in der Schlachthofstraße. Ein PKW und ein Motorrad waren kollidiert. Feuerwehrmänner eilten vom naheliegenden Gerätehaus zur Hilfe. Sie leisteten gemeinsam mit einer Krankenschwester Erste Hilfe und versorgten den Motorradfahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zusammen mit der Polizei wurde die Schlachthofstraße voll gesperrt.

Am Freitagnachmittag meldeten aufmerksame Autofahrer einen entstehenden Vegetationsbrand neben der Spieser Landstraße. Die Einsatzkräfte eines Löschfahrzeugs löschten die Brandstelle ab und kühlten die ausgetrocknete Umgebung.

Am Samstag und Sonntag rückten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschbezirks St. Ingbert-Mitte jeweils zu gemeldeten Vegetationsbränden aus. In einem Fall handelte es sich um eine Brandstelle der vergangenen Woche im Bereich des Waldgebiets Zum Stiefel, im anderen Fall wurde durch Passanten ein Entstehungsbrand im Waldgebiet Rischbach gemeldet. Der Brand konnte schnell lokalisiert und abgelöscht werden – die Umgebung gekühlt.

Somit verzeichnet die Feuerwehr St. Ingbert in der ersten, länger anhaltenden Hitze-/Trockenperiode bereits 4 Alarme zu Vegetationsbränden. Aufgrund frühzeitiger Meldung durch aufmerksame Bürger und das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnten größere Brände verhindert werden. Bedingt durch Regenschauer zu Beginn dieser Woche sinkt der Grasland-Feuer-Index kurzfristig auf Stufe 2, erreicht jedoch nach den Vorhersagen bereits in dem kommenden Tagen wieder Stufe 4. Deshalb verweisen wir erneut auf unsere Hinweise:

Folgende Informationen sollte die Bevölkerung beachten:

  • Werfen Sie keine Zigarettenkippen achtlos aus Fahrzeugen.
  • Grasflächen und Feldwege sollten mit Fahrzeugen nicht befahren werden. Das Parken auf dem trockenen Gras sollte vermieden werden. Der Katalysator oder heiße Auspuff kann das trockene Gras entzünden.
  • Grillen und offenes Feuer im oder am Wald sollte man unterlassen. Durch Funkenflug ist eine schnelle Ausbreitung des Feuers möglich.
  • Grillkohle und Brandstellen sind nach Gebrauch sorgfältig abzulöschen. Bitte lassen sie kein Feuer unbeaufsichtigt.
  • Brennen Sie kein Unkraut ab!
  • Halten Sie Zufahrten zu Wäldern und Feldern frei, so dass auch große Löschfahrzeuge die Einsatzorte schnell erreichen können.

Wird ein Flächen- oder Waldbrand, auch ein Entstehungsfeuer, entdeckt, so sollte umgehend die Feuerwehr über Notruf 112 alarmiert werden.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022