Nachrichten

Donnerstag, 24. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Sommerkonzerte im Alten Steinbruch16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer Stadtmusikanten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Milan Ivana wechselt aus Darmstadt an die Kaiserlinde

Die SV Elversberg hat sich im offensiven Mittelfeld verstärkt. Milan Ivana, der zuletzt beim Erstligisten Darmstadt 98 unter Vertrag stand, schließt sich der SVE an.

Der 32-Jährige, der zuletzt meist auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kam, aber auch linksaußen oder zentral als hängende Spitze spielen kann, erhält einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2018.

Ivana, der gebürtig aus der Slowakei stammt, gelang früh der Durchbruch – 2004 wurde er slowakischer Nachwuchsspieler des Jahres. Nach seiner Zeit beim AS Trencin wechselte er im Januar desselben Jahres als damals 20-Jähriger in die 1. tschechische Liga zum FC Slovacko. In der Saison 2004/2005 gehörte er bereits zu den Stammkräften und wurde mit elf Treffern Torschützenkönig. Im Sommer 2007 schloss sich Ivana dem tschechischen Erstligisten Slavia Prag an, für den er auch in sieben UEFA-Cup-Spielen, einmal in der Champions-League-Qualifikation und in vier Champions-League-Partien zum Einsatz kam und mit dem er zwei Mal tschechischer Meister wurde. Auch bei seiner nächsten Station, beim slowakischen Erstligisten Slovan Bratislava (2009 bis 2012), kam Milan Ivana neben 43 Liga-Einsätzen auf vier Spiele in der Europa-League-Qualifikation (ein Tor) und drei Spiele in der Champions-League-Qualifikation. Zudem wurde er mit Bratislava einmal slowakischer Meister und zwei Mal Pokalsieger.

Im Januar 2012 wechselte Ivana nach Deutschland in die 3. Liga zu Wehen Wiesbaden. Dort bestritt er in eineinhalb Jahren 48 Liga-Spiele, schoss sechs Tore und bereitete sechs Treffer vor. Zur Saison 2013/2014 folgte der Wechsel zum SV Darmstadt 98, mit dem Ivana der Durchmarsch von der 3. in die 1. Liga gelang. Für die Hessen kam er neben einem Einsatz in der 1. Liga auf 61 Spiele in der 2. und 3. Liga, in der Zweitliga-Relegation sowie im DFB-Pokal. Für Darmstadt schoss er sechs Tore und war bei zwölf Treffern Vorlagengeber.

„Milan Ivana ist für uns nicht nur aufgrund seiner Erfahrung ein wertvoller Spieler. Er ist schnell und technisch versiert, außerdem kann er im offensiven Mittelfeld auf mehreren Positionen eingesetzt werden. Wir sind froh, dass er sich für den Wechsel nach Elversberg entschieden hat“, sagt SVE-Sport-Vorstand Roland Seitz. Milan Ivana ergänzt: „Ich habe eine neue sportliche Herausforderung gesucht und mit der SVE einen Verein gefunden, der perfekt passt. Ich will dem Team dabei helfen, seine Ziele zu erreichen und freue mich auf die neue Saison hier in Elversberg.“

 

PM: Ch. John

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017