Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mit einer Esel-Wanderung nachhaltig den Bliesgau entdecken

Die Besonderheiten des Biosphärenreservates Bliesgau mal etwas entschleunigt erleben: langsamer und bewusster, auch mal stehen bleiben und einfach nur staunen, wie die Landschaft „spricht“.

Mit Eseln wandern heißt, sich auf das sympathische, neugierige und treue Wesen dieser Tiere einzulassen. Sie bestimmen das Tempo, den Takt und manchmal einen Stopp, wenn sie etwas Besonderes bemerken. Die Esel dürfen von Kindern geritten und geführt werden. Das Motto jeder Eselwanderung heißt: „Entschleunigen und die Landschaft genießen“.

Die einzelnen Wandertouren orientieren sich an den Qualitäten der Jahreszeiten. So sind Auenwälder mit Bibern nicht weit entfernt von Streuobstwiesen, von Magerrasen mit Orchideen und alten Steinbrüchen, in denen der Uhu brütet. Wie die Vernetzung dieser ökologisch  sehr  wertvollen und einzigartigen Biotope in Verbindung mit „Zivilisation“ funktioniert, möchten die Eselwanderungen erfahrbar machen. Die Rolle des Menschen in der Kulturlandschaft ist das Thema.

Lizzy und Anton

Start der Sommerwanderung ist am 19. Juli an der Kirche in Breitfurt (an der Reiterstatue). Die Wanderung mit den Eseln verläuft unter dem Motto „LandLust“ – unser Verhältnis zur Natur und zum Lebensmittel“

Als erste Station erwartet die Wanderer eine Besichtigung des Kirchheimerhofs, ein Hof mit alter Tradition und moderner Betriebsführung. Im Laufe der Etappe kommen die Tierliebhaber ebenfalls in den Genuss einer regionalen Zwischenmahlzeit sowie einer Getreidekunde und deren Verkostung.

Deftige Brotzeit bei Eselswanderung

Dauer: 10 bis 16 Uhr in Begleitung des zertifizierten Natur- und Landschaftsführers und Partner des Biosphärenreservates Bliesgau, Hannes Ballhorn. Preis: 29€ pro Person

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel, Tel.: (0 68 41) 1 04 – 71 74, Fax: 1 04 – 71 75, E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017