Nachrichten

Donnerstag, 13. Dezember 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 0 ℃ · SaarBlues Session in Dad’s Garage in RohrbachKind löst Feuerwehr-Großeinsatz ausHeißausbildung bei der Feuerwehr

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mit wenig Klicks zum Traum-Kalender

Mit dem Hausaufgaben-Häfft schrieben die ehemaligen Schülerzeitungs-Redakteure Andy Reiter & Stefan Klingberg Schreibwaren-Geschichte.

Die zugehörige Webseite www.haefft.de gehörte um die Jahrtausendwende und vor StudiVZ & Facebook zu Deutschlands größten Online-Jugend-Communities. Mit der Häfft-Äpp zeigen die Münchner Kalenderspezialisten schon seit einigen Jahren, was eine gute (iOS-)Kalender-App leisten kann.

Und jetzt lassen sie auch mit ihrer Verlags-Webseite die Muskeln spielen:

Die Verlagssite www.haefft-verlag.de für alle Häfft-Artikel wurde Mitte August mit schicken Funktionen wie Slideshows und Händler-Suche online gestellt. Seit Februar 2017 war die für alle digitalen Endgeräte optimierte, responsive Webseite unter Leitung von Häfft-Gründer Andy Reiter und Web-Consultant Michael Praetorius (NOEO) inhouse entwickelt worden.

Oberstes Ziel des Projektteams um Grafikdesignerin Milena Velić war es, die unterschiedlichen Kundengruppen wie Händler, Schüler oder Eltern einfach und schnell über alle Häfft-Produkte zu informieren. Mit kurzem Scrollen und wenigen Klicken landet der neugierige Besucher im jeweils gewünschten Sortimentsbereich.
Auf Anhieb lassen sich alle Kalenderprodukte des Häfft-Verlages anklicken inklusive Vorschau auf die Innenseiten. Das dargestellte Häfft-Portfolio reicht dabei vom Grundschul-Hausaufgabenheft sowie den Häfft-Schülerplanern bis zu den Timer für Studenten, Erwachsenen oder Business und den beliebten Familien-Küchen-Wandkalendern.

GescHÄFFTsführer Andy Reiter zeigt sich zufrieden mit dem Relaunch: „Wir wollten den Häfft-Verlag-Interessierten eine digitale „häfftige“ Entdeckungsreise und somit eine bessere Übersicht in unser Portfolio ermöglichen – und das für die unterschiedlichsten Endgeräte“. Dank moderner Web-Tools und technisch starker Performance ist das Ziel erreicht worden. Große Bilder und knackige Texte machen Lust auf die Häfft-Artikel, die Anbindung an den hauseigenen Shop oder der

Verweis auf zuverlässige Häfft-Partner im Einzelhandel lassen wenige Wünsche übrig. Mehr Infos unter: www.haefft-verlag.de

 

PM: Yael Rabinovici

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018