Nachrichten

Mittwoch, 13. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 3 ℃ · Programm für Senioren in der Kinowerkstatt50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-Mannschaft

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mit Wohngeld baut man keine Wohnungen

Flüchtlinge sind Mieter von Morgen – Neustart des sozialen Wohnungsbaus im Saarland gefordert.

Das Saarland muss den Wohnungsbau neu beleben. Gerade bei den Sozialwohnungen gibt es einen enormen Nachholbedarf, sagt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). „Der Wohnungsmarkt im Saarland steht vor einer enormen Herausforderung. Die Frage, wo ein Großteil der Flüchtlinge, die an die Saar gekommen sind, künftig wohnen kann, ist völlig offen. Klar ist nur: Die Flüchtlinge von heute sind die Mieter von morgen“, sagt Markus Andler.

Der Vize-Regionalleiter der IG BAU Saar fordert insbesondere die SPD im Landtag auf, die Politik von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) im Saarland konsequent fortzuführen. „Der Bund hat die Weichen für mehr sozialen Wohnungsbau bereits gestellt. Die Landesregierung ist gut beraten, hier mitzumachen und die eigenen Fördermittel für den Wohnungsneubau aufzustocken“, so Andler. Neben den Flüchtlingen seien auch Haushalte mit unteren Einkommen und sozial Bedürftige dringend auf Sozialmietwohnungen angewiesen. Darüber hinaus hinke das altersgerechte Bauen und Sanieren im Saarland enorm hinterher. Ebenso wie die energetische Gebäudesanierung.

Andler begrüßt damit den Vorstoß von Grünen und Linken im Landtag, die mehr Geld für den Wohnungsbau fordern. Es sei, so die IG BAU Saar, auf Dauer nicht befriedigend, bedürftige Haushalte mit Wohngeld zu unterstützen. „Mit Wohngeld baut man keine Wohnungen. Wer mehr bezahlbare Mietwohnungen und Sozialwohnungen will, muss den Wohnungsneubau und das Sanieren fördern“, sagt Markus Andler. Gerade der soziale Wohnungsbau im Saarland brauche einen Neustart. Damit dies gelinge, müsse es sowohl für genossenschaftliche und öffentliche Wohnungsunternehmen als auch für private Investoren wirkungsvolle Anreize geben, fordert der Regional-Vize der IG BAU.

 

PM: A. Kasten

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017