Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Was ist beim Heizungstausch noch erlaubt? Lebhafte Schulstunden – „Landrat macht Schule“ am BBZ Forstarbeiten im Elstersteinpark

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Nächstes Auswärtsspiel für die SVE

Nach dem 1:0-Auswärtssieg bei der TuS Koblenz unter der Woche steht am morgigen Samstag (14.00 Uhr) die nächste Auswärtsaufgabe für die Regionalligamannschaft der SV Elversberg bevor.

Dieses Mal reisen die Jungs von der Kaiserlinde in die Geberit-Arena zum Tabellenletzten SC Pfullendorf. Die SVE geht als haushoher Favorit ins Spiel, ist seit vier Spielen ungeschlagen und hat in den letzten drei Partien kein Gegentor kassiert. Pfullendorf dagegen hat in den letzten fünf Partien nur einen Punkt verbuchen können. Ziel der Mannschaft von Jens Kiefer ist es, die drei Punkte mit ins Saarland zu bringen und vor dem Spitzenspiel am kommenden Mittwoch gegen Hessen Kassel die Konkurrenz auf Distanz zu halten.
Nicht mit von der Partie sind Kevin Feiersinger (Kreuzbandriss), Alfonso Marte (krank), Milad Salem (Adduktorenprobleme) und Angelo Vaccaro (Muskelfaserriss).

Trainer Jens Kiefer: „Wir werden genauso auftreten wie in den letzten Spielen, wollen zu Null spielen und unser Spiel durchbringen. Wir werden den Gegner mit Sicherheit nicht unterschätzen, denn wir alle wollen einen weiteren Schritt in Richtung Aufstiegsrelegation machen.“

U23 gegen TSG Pfeddersheim

Am kommenden Sonntag (15.00 Uhr) trifft die Oberligamannschaft der SV Elversberg auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Kaiserlinde auf seinen Tabellennachbarn TSG Pfeddersheim. Die TSG liegt zwei Punkte hinter der SVE auf Platz 15.

Nach zuletzt sieben sieglosen Spielen will die Elf von Peter Eiden die drei Punkte an der Kaiserlinde behalten und die Gäste aus Pfeddersheim weiter distanzieren.

Eiden: „Wir werden mit der notwendigen Aggressivität und Einstellung antreten. Es ist wichtig, dass wir hinten sicher stehen und aus einer mannschaftlich geschlossenen Ordnung heraus das Spiel angehen.“

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023