Nachrichten

Montag, 21. Oktober 2019 · wolkig  wolkig bei 14 ℃ · Teilnehmerveranstaltung Rohrbacher Weihnachtsmarkt40-Tonner rammt PKWStan und Ollie

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Nägel auf Fahrbahn in Oberwürzbach, VW Golf aufgebrochen, Herz auf Sandero gekratzt

so lautet die Bilanz der Polizeiinspektion St. Ingbert an diesem Wochenende.

Ausgelegte Nägel in der Würzbachstraße in Oberwürzbach

St. Ingbert-Oberwürzbach. Am Morgen des 22.09.2019 stellte ein 49-Jähriger aus Oberwürzbach um 09:40 Uhr Nägel auf der verlängerten Würzbachstraße, kurz vor dem Ortseingang Reichenbrunn, aus St. Ingbert kommend, fest. Unbekannte hatten hier ca. 15 Metallnägel ausgelegt. Zusammen mit einem weiteren Verkehrsteilnehmer entfernte der 49-Jährige die Metallnägel von der Fahrbahn. Zu einem Sachschaden ist es, wie durch ein Wunder, nicht gekommen. Die Polizei ermittelt nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Zeugen und Anwohner werden gebeten, die Polizei St. Ingbert (06894/1090) zu kontaktieren, wenn sie entsprechende verdächtige Wahrnehmungen machen oder im aktuellen Fall gemacht haben.

Pkw Aufbruch an einem Golf in der Wollbachstraße, St. Ingbert

St. Ingbert-Mitte. In der Nacht von Samstag (21.09.2019) auf Sonntag, wurde in der Wollbachstraße, Ecke Neue Bahnhofstraße, ein grüner VW Golf, eines 46-jährigen St. Ingberters aufgebrochen. Der oder die Täter brachen die Fahrertür auf und entwendeten das Autoradio aus dem Fahrzeug. Sollten Zeugen im Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden sie um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert (06894/1090) gebeten.

Sachbeschädigung an Pkw in der Südstraße, St. Ingbert

St. Ingbert-Mitte. Bereits in der Nacht von Mittwoch (18.09.2019) auf Donnerstag, wurde der schwarze Dacia Sandero eines 19-Jährigen aus St. Ingbert beschädigt. Unbekannte hatten sein Fahrzeug, welches er auf dem Parkplatz der Südstraße, unmittelbar an der Einfahrt zum Waldstadion abgestellt hatte, mutwillig zerkratzt. Mit einem unbekannten Gegenstand wurde ein großes Herz auf die Motorhaube des Fahrzeuges, tief in den Lack eingekratzt. Um eine Liebschaft des Geschädigten dürfte es sich bei dem Täter mit Sicherheit nicht gehandelt haben, denn der ihm entstandene Sachschaden dürfte ca. 500-1000 € hoch sein. Sollten Zeugen Hinweise zu Täter oder Tatbegehung geben können, wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert (06894/1090) gebeten.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019