Nachrichten

Dienstag, 30. November 2021 · leichter Schneefall  leichter Schneefall bei 2 ℃ · Bauarbeiter im Saarpfalz-Kreis gesucht – Lohn-Plus lockt Heizkörper kalt – Was tun? Unser Feld ist die Welt – Auf vielen Straßen unterwegs

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Neuanfang an der Spitze der SPD St. Ingbert

Die SPD St. Ingbert hat letzten Freitag bei einer Delegiertenversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Als neuer Vorsitzender wurde Maximilian Raber bestimmt und für die anstehende Landtagswahl einstimmig als Spitzenkandidat nominiert.

Die Wahlen waren schon seit einiger Zeit geplant, jedoch durch die Corona-Pandemie verhindert worden. Als neuer Vorsitzender wurde der 29-jährige Maximilian Raber gewählt, der auch Vorsitzender der SPD Stadtratsfraktion ist.

Die Wahl war für die SPD zugleich Abschied und Neuanfang. Als Vorsitzender scheidet Sven Meier nach 10 Jahren aus dem Amt. In dieser Funktion hat er die Arbeit der SPD maßgeblich geprägt und viele wichtige Projekte angestoßen. Neben Sven Meier scheidet auch Dunja Sauer als langjährig engagierte Genossin aus dem Vorstand aus. Beiden dankt die SPD St. Ingbert für ihr außerordentliches Engagement für die Sozialdemokratie.

Die Neuwahl wurde mit allen Ortsvereine gemeinsam vorbereitet und unterstützt. Der Neuanfang sollte von allen Ortsteilen geschlossen angestoßen werden. Entsprechend konnten sich die Neugewählten über große Unterstützung von im Schnitt 90 % freuen. Als Stellvertreter wurden Johannes Rohe, Andrea Gehring, Albert Zitt, Thomas Meyer und Helga Roth gewählt. Neuer Kassierer ist Franz-Josef Mast, die Schriftführung nimmt Susanne Kasztantowicz war und als Organisationsleiter setzt Luca Wagner seine Arbeit fort.

Die SPD St. Ingbert durfte auf ihrer Versammlung mit Bildungsministerin Christine-Streicher Clivot und dem neugewählten Bundestagsabgeordneten Esra Limbacher prominiete Gäste begrüßen. In beiden Grußwörtern konnte aus dem erfolgreichen Bundestagswahlkampf der SPD Resümee gezogen werden, dass die SPD Wahlen gewinnt, wenn sie geschlossen für eine gerechte Gesellschaft und einen sozialen Klimaschutz kämpft.

Die Erfolgsgeschichte bei der Bundestagswahl will die SPD nun auch bei der Landtagswahl fortsetzen. Als Spitzenkandidat hat die SPD St. Ingbert Maximilian Raber einstimmig nominiert. Raber hat in seiner Bewerbungsrede den Anspruch unterstrichen, dass nochmal ein St. Ingberter im Landtag sitzen müsse.

Hierzu ergänzt der Vorsitzende Maximilian Raber: „Die SPD St. Ingbert steht geschlossen in den Startlöchern für den Landtagswahlkampf. Wir setzen uns für bezahlbaren Wohnraum, eine gerechtere Gesellschaft und einen sozial-ökologischen Wandel zur Bekämpfung der Klimakrise ein. Dazu möchten wir den Erfolg der Bundestagswahl bei der Landtagswahl fortsetzen und die nächste Regierung anführen.“

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021