Nachrichten

Dienstag, 19. Januar 2021 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Rückbauarbeiten an der ehemaligen Tischtennishalle Kostenloser Online-Vortrag im Wissenschaftsforum: “Impfungen gegen COVID-19: Rationales und Irrationales” Auftanken statt ausbrennen – gerade jetzt!

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Neue Arbeitskleidung für die Beschäftigten des Städtischen Betriebshofes

Die 110 Beschäftigten des Städtischen Betriebshofes werden in diesen Tagen mit neuer Arbeitskleidung ausgestattet. In die Auswahl der hochwertigen Arbeitskleidung war die Belegschaft mit eingebunden. 

Eine Arbeitsgruppe begutachtete die Angebote verschiedener Hersteller und entschied sich für die nun gelieferte Kleidung. In einer ersten Phase erhalten die Beschäftigten Winterjacken und Soft-Shell-Übergangsjacken, jeweils mit den vorgeschriebenen Reflektorstreifen. Darüber hinaus werden die Beschäftigten mit T-Shirts und Pullover ausgestattet.

Die Mittel für die Beschaffung stehen im städtischen Haushalt bereit und sind nicht wie in der Vergangenheit in den sozialen Medien diskutiert der Haushaltssperre zum Opfer gefallen.

Für das kommende Jahr stehen im Haushaltentwurf weitere Mittel für neue Arbeitskleidung bereit. Beabsichtigt ist, dass die Bediensteten mit Mietkleidung (Arbeitshosen und –jacken) ausgestattet werden. Die professionelle Reinigung der Kleidung soll in Zukunft durch den Mietservice erfolgen.

Oberbürgermeister Professor Dr. Ulli Meyer: „Die Mitarbeiter des Bauhofs arbeiten bei Wind und Wetter an der frischen Luft. Mit der neuen Kleidung wollen wir das Arbeiten in der kalten Jahreszeit so angenehm wie möglich machen.“

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021