Nachrichten

Samstag, 25. September 2021 · Nebel  Nebel bei 12 ℃ · Tagestour “Weg der Industriekultur“ Stadt St. Ingbert – Familienfreundliche Verwaltung Stofftaschen und Kuscheltiere für Flutopferhilfe in Stolberg beim Biosphärenmarkt

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Neue Beratungsstelle zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus

Mitte Juli 2021 unterzeichneten der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Saarpfalz Armin Reinke, der St. Ingberter Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer und der Beigeordnete Markus Schmitt den

Kooperationsvertrag für eine Beratungsstelle zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus in der Mittelstadt St. Ingbert. Ziel der neuen Kooperation ist, dass Bürgerinnen und Bürger und vor allem Familien mit weniger Einkommen die Möglichkeiten der Finanzierung eines Eigenheims oder einer Altbausanierung aufgezeigt bekommen.

Nun wurde die Beratungsstelle offiziell im Bürgerservice-Center der Stadtverwaltung eröffnet. Hier können sich alle diejenigen hinwenden, die gerne Wohneigentum erwerben möchten und Hilfe bei der Finanzierung oder beratende Unterstützung benötigen.

„Das Land hat hohe Fördermittel für den sozialen Wohnungsbau bereitgestellt, damit auch Menschen mit geringem und mittlerem Einkommen Eigentum erwerben und damit für das Alter vorsorgen können“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer. Markus Schmitt, Beigeordneter für nachhaltige Stadtentwicklung, hat das Projekt gemeinsam mit der KSK Saarpfalz und der SIKB ausgearbeitet und umgesetzt. Aus seiner Sicht ist eine solche Beratung wichtig, um Menschen bei Fragen rund um die Finanzierung zu unterstützen und bestenfalls Immobilien nachhaltig zu nutzen.

Die Mitarbeiter der KSK Saarpfalz und SIKB werden künftig an zwei Tagen in der Woche im Bürgerservice-Center interessierte Bürger in den Möglichkeiten der sozialen Wohnraumförderung beraten. . Sie sind die idealen Ansprechpartner, wenn es darum geht, die umfassenden Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten auszuschöpfen. Das Bürgerservice-Center sei der ideale Standort, so sind sich Politiker und Vertreter der Banken einig, weil die Bürger hier häufig vorbeikommen und die Hemmschwelle zur Kontaktaufnahme niedriger ist als in einer Bank. Damit das Beratungsbüro und die Services der Banken auch wirklich bekannt und umfassend genutzt werden, werden „Beratungsgutscheine“ verteilt, mit denen Kunden nach Terminvereinbarung vorsprechen und sich beraten lassen können. Natürlich sind auch Gesprächstermine ohne “Gutschein” möglich und gewünscht.

Öffnungszeiten der Beratungsstelle im Bürgerservice-Center: dienstags von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich.

Kontakt: 06841/100-2123 oder mail-ic@ksk-saarpfalz.de

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021