Nachrichten

Donnerstag, 14. Dezember 2017 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 5 ℃ · Kinostart von Star Wars: Die letzten Jedi 3DVorweihnachtsprogramm des St. Ingberter SchachclubsÄnderungen im Fahrplan im Saarpfalz-Kreis

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neue Fachräume für Friseur- und Kosmetik-Azubis in der Willi-Graf-Schule

Es war für die Schule ein lang ersehnter Wunsch, der endlich Wirklichkeit wurde: Die Friseurfachräume in der Willi-Graf-Schule (BBZ) in Sankt Ingbert wurden komplett renoviert und neu ausgestattet. Die neue Schulleiterin, Mechthild Falk, zeigte sich bei der Einweihung der neuen Räume so begeistert, dass sie von den landesweit schönsten Räumen für Friseur-Lehrlinge sprach, was Landrat Clemens Lindemann wie Bildungsminister Ulrich Commercon zufrieden stimmte.

Die beiden reichten den Dank an das Kreisbauamt und die ausführenden Firmen weiter, die in den vergangenen Monaten funktionale wie ästhetische Räume geschaffen haben: Seit den Sommerferien vergangenen Jahres wurden die Räume neu gestaltet und umgebaut. Entstanden sind zwei Unterrichtsräume, in denen zum einen zwölf Friseur-Schüler und zum zweiten zwölf Kosmetik-Schüler praxisnah unterrichtet werden können. Inklusive des speziellen Mobiliars, der Lüftungstechnik und der optimalen Lichtausstattung wurden nicht weniger als 360 000 Euro investiert.

Landrat wie Minister betonten in ihren kurzen Ansprachen, dass diese Finanzierung nur möglich gewesen sei, da man an Projektgelder der Europäischen Union gekommen sei. Nicht weniger als 50 Prozent der Kosten seien über EFRE-Mittel finanziert, 25 Prozent der Kosten habe das Land geschultert, der nicht unbeachtliche Rest trage der Saarpfalz-Kreis als Schulträger. Mike Ganster von der Landesinnung „Friseure und Kosmetik“ freute sich über die neuen Räume für die Auszubildenden. In diesen Räumen mache das Lernen deutlich mehr Spaß als in den alten Räumen, die er selbst während seiner Ausbildung noch erleben durfte.

Nach den offiziellen Reden folgte ein kurzer Rundgang durch die neuen Räumen. Schülerinnen demonstrierten ihr Können und zauberten Modellen zeitgemäße Frisuren. Und als spezielles Dankeschön erhielten Minister, Landrat und „Alt“-Schulleiter Gisbert Groh, der sich jahrelang für eine Modernisierung der Räume eingesetzt hatte, eine wohltuende Handmassage.

 

Beim Rundgang durch die neuen Räumen überzeugten sich Minister, Landrat und Gäste von dem gelungenen Um- und Ausbau

Fotos: Saarpfalz-Kreis / Steigner

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017