Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neue Kreiselgestaltung lockt in den Europäischen Kulturpark

Im Sonnenlicht erstrahlt sie in ihrer ganzen Pracht, strahlt weit über den Kreisel hinaus und macht damit Werbung für ihren ursprünglichen Fundort, den Europäischen Kulturpark. Die Rede ist von einer Nachbildung der Röhrenkanne aus dem Grab der keltischen Fürstin, die in stattlicher Vergrößerung nun den Kreisel „Am Staaten“ in Reinheim ziert.

Es war eine besondere Aufgabe für die Mitarbeiter im Kulturpark und der Qualifizierungsgesellschaft AQuiS, für den Kreisel eine Anlage zu schaffen, die stilvoll und gleichzeitig effektvoll auf den Kulturpark hinweisen sollte. Nachdem der Ortsrat dem Vorhaben, das die für Reinheim wichtigen Elemente wie Römer, Kelten und Wein verbindet, grünes Licht gegeben hatte, entstand die Rekonstruktion der Kanne, vergrößert auf stattliche 2,50 Meter und liebevoll verziert. Die Kanne steht auf einem Sandstein-Sockel. Neben ihr eine nachempfundene römische Säule. Und schließlich umschließt eine Kalkstein-Mauer das Ensemble, um das sich nun schon Wein rankt – eine der Kulturpflanzen der Region.

Bei der offiziellen Vorstellung der Kanne betonte der Erste Kreisbeigeordnete des Saarpfalz-Kreises, Peter Nagel, die Bedeutung der Kreiselgestaltung als erster Hinweis für den Europäischen Kulturpark. Nagel: „Ich bin sehr glücklich über diese Gestaltung, die künstlerisch wie handwerklich überzeugt. Mein Dank geht an alle Beteiligten, die an Planung und Umsetzung beteiligt waren. Allen voran Hans-Jürgen Hillen, Stefan Fromm und Ali Özekiz. Und ich bin mir sicher, dass dieser Kreisel auch dem Ort zur Zierde gereicht. Damit ist das Projekt ein Paradebeispiel für die gelungene Zusammenarbeit zwischen Ortsrat und Kulturpark, unterstützt durch Mittel aus dem Umweltministeriums im Rahmen von Tatort Dorfmitte.“ Dieser Meinung schloss sich auch Gersheims Bürgermeister Alexander Rubeck an, der mit vielen Gästen der Vorstellung des neuen Kreisels beiwohnte.

 

Bildtext:
Gruppenfoto mit Kanne – die neue Kreiselgestaltung in Reinheim macht Werbung für den benachbarten Europäischen Kulturpark. Kreisbeigeordneter Peter Nagel (Bildmitte) stellte die 2,50 Meter hohe Kanne vor.

 

PM: Saarpfalz-Kreis / Udo Steigner

 

 

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017