Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 20 ℃ · Seminarangebote in der LMS zu Computer, Internet und TabletsMusikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neuer Gruppenkatalog der Saarpfalz-Touristik

Auf zur Entdeckungstour in die Biosphäre Bliesgau! Mit dem neuen Gruppenkatalog ist das kein Problem, denn es stehen über 42 Tourenbausteine zur Auswahl.

Mit ihnen können Gruppen, Clubs oder Freunde ihre individuelle Tour durch die Region zusammenstellen.

Der 24-seitige Gruppenkatalog zeigt die Region von ihrer schönsten Seite und macht das Buchen von Tourenbausteinen jetzt sehr einfach.

Tagesbegleitung mit Natur- und Landschaftsführer oder auf eigene Faust
Die Baustein-Angebote von der Saarpfalz-Touristik sind mit oder ohne Tagesbegleitung durch einen Natur- und Landschaftsführer buchbar. So wird eine Gruppe bspw. bei der Besichtigung einer Ölmühle, bei einer Führung über einen Bauernhof oder auch bei einem Besuch beim Falkner mit seinem Uhu begleitet.
Gruppen, die keine Betreuung wünschen, können viele Bausteine jedoch auch ohne die Halb- oder Ganztagsbetreuung buchen. So bspw. die Besichtigung des Rischbachstollens in St. Ingbert, des Bergbaumuseums in Bexbach oder der Schlossberghöhlen in Homburg.

Natur, Kultur, Genuss und Heimatverbundenheit
Die Themen Natur, Kultur und Tradition sowie Genuss und Heimatverbundenheit wurden bewusst von der Saarpfalz-Touristik gewählt. Sie spiegeln die Alleinstellungsmerkmale der Biosphärenregion wieder und bieten eine breite Palette an einzelnen Baustein-Angeboten.
Die Natur in der Biosphäre wird zum Beispiel mit den Themen „Wanderung über den Hölschberg bei Biesingen“, „ Wanderung zum Stiefel in St. Ingbert“, „Geheimnisvolle Welt der Orchideen in Gersheim“ oder auch „Störche und Römer in der Auenlandschaft in Reinheim“ bespielt.
Die Kultur und Tradition spiegelt sich in Themenführungen im Europäischen Kulturpark-Bliesbruck-Reinheim, im Römermuseum Schwarzen-acker oder auch an der Klosterruine Wörschweiler wider. Die Städte Blieskastel, Homburg, St. Ingbert und Zweibrücken bieten zudem Führungen zum Thema „Barock“ an. Daneben darf die spätere Industriekultur natürlich auch nicht fehlen, sodass gerade die Stadt St. Ingbert mit der Alten Schmelz und der Becker Brauerei interessante Führungen anbietet.

Manufaktur LuxusGut

Neben Natur und Tradition spielen der Genuss und die Heimatverbundenheit eine große Rolle in der Biosphäre Bliesgau und somit auch bei den Baustein-Angeboten. „Eine süße Verführung bei einem Imker“, „ein Einblick in die Erlebniswelt Bauernhof“, „süßes und salziges bei Mali´s Delices auf Gut Hartungshof“ oder auch eine „Kräuterwanderung rund um´s Café saisonal in Herbitzheim“ stehen hier bspw. zur Auswahl.

16 Natur- und Landschaftsführer stellen sich vor
Wir sind die Botschafter der Biosphäre Bliesgau und wir zeigen unseren Gästen die Biosphäre von ihrer schönsten Seite! So stellen sich die Natur- und LandschaftsführerInnen auf einer Doppelseite in dem Gruppenkatalog der Saarpfalz-Touristik vor. Jeder oder jede für sich hat sich ein eigenes Profil geschaffen und bietet vielerlei Führungen in der Biosphäre und im angrenzenden Frankreich an.

Klimaschonendes Ganztagesangebot mit dem Biosphärenbus und der Buslinie R14 – Mit dem Bus und zu Fuß zum Genuss!
Erstmalig hat Natur- und Landschaftsführer Peter Hartmann ein interessantes, nachhaltiges Bus-Wander-Angebot konzipiert, das auch von Gruppen am Wochenende oder an Feiertagen gebucht werden kann. Von Homburg aus geht es mit dem Freizeit-Ticket im Biosphärenbus 501 weiter über Wörschweiler nach Blieskastel. Dort steigt die Gruppe in die Buslinie R14 um und fährt weiter nach Ommersheim zum Buchenhof, von wo aus die ca. 12 km lange Wanderung startet. Vorbei am Haus Lochfeld und dem Aussichtspunkt Heidenkopfturm weiter an die Naturbühne Gräfinthal mit Einkehr im Mühlencafé geht´s durch das „Höllengässchen“ weiter zum Zollmuseum nach Habkirchen. Dort angelangt fährt die Gruppe mit der 501 nach Gersheim zum Restaurant Historischer Bahnhof, um den Tag bei einem leckeren Essen ausklingen zu lassen. Die Fahrt zurück nach Homburg läuft erneut über das Freizeit-Ticket.

Weitere Informationen und Bestellung der kostenlosen Broschüre bei der Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel, Tel.: 0 68 41/104 71 74, www.saarpfalz-touristik.de

Auch bei den Kultur- und Verkehrsämtern der kreisangehörigen Kommunen ist die Broschüre erhältlich.

 

PM: W. Henn

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017