Nachrichten

Mittwoch, 13. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 3 ℃ · Programm für Senioren in der Kinowerkstatt50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-Mannschaft

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neuer Sirenenstandort auf dem Hobels

Wie bereits Ende letzten Jahres angekündigt, hat die Stadt St. Ingbert ihre Sirenenstandorte überprüft und nicht versorgte Gebiete festgestellt.

Im Zuge dessen wurde eine neue Sirene auf dem Gelände der Stadtwerke, Reinhold-Becker Straße, in Betrieb genommen. Diese soll in den Wohngebieten Hobels und Mühlwald zu hören sein.

Die Sirenen dienen in erster Linie zur Warnung der Bevölkerung bei Gefahren und Katastrophen. Sie werden zusätzlich zu der stillen Alarmierung der Feuerwehrleute genutzt, wenn etwa Gefahr für Menschenleben besteht.

Jeweils am zweiten Samstag im Monat um 12 Uhr wird ein Probealarm ausgelöst, um die Funktionsfähigkeit der Sirenen zu prüfen. In  den ungeraden Monaten wird der Probealarm für die Feuerwehr (12 Sekunden Dauerton), in den geraden Monaten wird der Probealarm „Warnung der Bevölkerung“ ausgelöst (eine Minute Heulton).

 

PM: Maria Müller-Lang
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017