Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 14 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neuer Vorstand der Kinowerkstatt St.Ingbert

Der Verein Kinowerkstatt e.V. hat im März einen neuen Vorstand gewählt. 1.Vorsitzende ist nun Jürgen Berthold. 2. Vorsitzender Werner Deuble, Kassenwart Jürgen Meier, Schriftführerin Bärbel Müller, Beisitzer sind Bernhard Farquhar, Dr. Klaus Güttes und Roselie Stief.

In der Mitgliederversammlung am 18.März 2016 berichtete Jürgen Berthold, dass der Verein bzw. die Kinowerkstatt organisatorisch, finanziell und personell auf einem sicheren Fundament steht und technisch auf dem neusten Stand ist. Der Kassenwart Jürgen Meier belegte dies auch mit der Erläuterung des Haushaltsabschlusses 2015 und dem Haushaltsplan 2016. Einnahmen und Ausgaben stehen in einem gesunden Verhältnis zueinander. Die Rechnungsprüfung der Stadt hat den Jahresabschluss 2015 geprüft und ohne Beanstandungen genehmigt.

Berthold sprach den verlässlichen Förderern Saarland Medien, Saarpfalz -Kreis und Stadt St. Ingbert seinen Dank aus. Ohne sie wäre der erfolgreiche Betrieb der Kinowerkstatt, die seit 40 Jahren Programmkino und Filmkulturarbeit anbietet, nicht möglich.

Ebenso gilt der Dank dem künstlerischen Leiter der Kinowerkstatt Wolfgang Kraus, der in diesen 40 Jahren das Programm und Filmkulturarbeit gestaltet und geleitet hat.

Dieser berichtete, dass die Besucherzahlen auch in 2015 gesteigert werden konnten. Durch zusätzliche Veranstaltungen und Aktivitäten wie das Seniorenkino, französische Filmtage, Ausweitung der Schulkinowochen, Kino für Flüchtlinge, Besuch von jungen Regisseuren und Filmemachern mit Präsentation ihrer Filme und anschließender Diskussion, Filmvorführungen in Kindergärten, Freiluftveranstaltungen wie z.B. in der „LUSCHD“, Durchführung des Filmkollegs, Geburtstags- und Hochzeitsveranstaltungen mit Filmvorführungen. In diesen Osterferien hatte Bärbel Müller in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund täglich Kinderfilme angeboten. Die Kinowerkstatt führt am Freitag, dem 15. April im Rahmen des Internationalen Jazz -Festivals um 22 Uhr den Film „Sweet and Lowdown“ von Woody Allen vor, nachdem vorher Filmmusik von Howard Alden, Helmut Nieberle & Stephan Holstein als Jazz interpretiert wird.

Der neue Vorstand wird nun die Weichen für den Einzug in das Kunst– Kultur- und Bildungszentrum „Neue Baumwollspinnerei„ stellen. Nach Auskunft der Stadt ist durch Bauverzögerungen der Einzug wahrscheinlich erst Anfang 2018 möglich. Der Vorstand wird in 2016 und 2017 zusammen mit dem Kinoplaner und der Stadt die Planung der Einrichtung und der technischen Ausstattung des Kinos optimieren und abschließen.

Bis zum Einzug wird am Standort Pfarrgasse nach wie vor ein interessantes Filmprogramm und kreative Filmkulturarbeit angeboten werden. Weitere aktive Mitglieder sind erwünscht.

Jeder ist zum Jourfixe am 1. Dienstag des Monats, 19.30 Uhr, eingeladen.

 

PM: Jürgen Berthold, 1. Vorsitzender

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017