Nachrichten

Samstag, 18. November 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 5 ℃ · Die Tollkirschen im Ilse de Giuli-HausZu guter Letzt in der KinowerkstattNeue Fachbereichsbeauftragte bei der FFW St. Ingbert

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neueröffnung: Aus dem Jeans-Club Jeunesse wird „GaVonne“

Am 23. Januar 2014 werden Gabi Klein und Yvonne Heil, das bekannte St. Ingberter Modegeschäft „Jeans-Club Jeunesse“ in der Rickertstraße 9 übernehmen und unter dem neuem Namen „GaVonne“ neueröffnen.

In über 40 Jahren hat sich der Jeans-Club Jeunesse zu einer Top-Adresse für trendige Damen- und Herrenmoden entwickelt. Nach Umbau und unter neuer Leitung von Gabi Klein und Yvonne Heil wird das bekannte Modegeschäft in Zukunft „GaVonne“ heißen und sich in Sachen Ambiente und Mode als eines der modernsten Häuser für Mode in St. Ingbert präsentieren. Als „Multi-Label-Geschäft“ wird es neben der bisher schon großen Auswahl an Top-Marken wie „Cecil“, „Comma“, „Angels“, „Pierre Cardin“ oder „Soccx“, „S-Oliver“, „Tom Taylor“ oder „Camp David“ weitere Topmarken geben.

Jeans und Sportswear für Männer und Frauen mit neuen Topmarken
„GaVonne“ spricht mit seinem Angebot eine breite Zielgruppe von 25 bis zum sogenannten modebewussten „Best Ager“ an. Mit viel Herzblut und ihrer Lust auf Mode haben die neuen Inhaberinnen nach neuen Marken gesucht, die in St. Ingbert und teilweise auch saarlandweit nicht zu finden sind. „Mit „Soyaconcept“ beispielsweise haben wir eine dänische Modefirma gefunden, die mit ihrem Style und Farben Raum für eigene Ideen lässt, sich herrlich kombinieren lässt und bei der auch Qualität und Preis stimmen“, beschreibt Gabi Klein, die bereits lange Jahre als Einkäuferin im Jeans-Club gearbeitet hat, nur eine ihrer Entscheidungen für neue Marken. Eine weitere neue Marke ist „comma casual identity“, die mit lässiger und trendorientierter Casual Wear anspruchsvolle Frauen, die einen coolen und femininen Freizeitlook lieben, anspricht. Mit „s`questo“ und „questo“ kommt ein Modelabel hinzu, das in Deutschland kreiert wird. „s`questo“ bietet aktiven und naturverbundenen Frauen etwas Schönes und Individuelles. Viele Artikel sind hier bereits vorgewaschen oder stückgefärbt, dadurch wird ein casual femininer Look mit gemäßigter Vintageoptik erzeugt. „questo“ ist Mode für den Mann für die „wilden Seiten des Lebens“. Durch Details, sehr gute und getestete Passform, coole Waschungen und das Robuste, erhalten diese Produkte einen unverwechselbaren authentischen Vintage-Look.

Auch bei den Größen stark
„Auch künftig werden wir unsere modernen und innovativen Marken übersichtlich auf eigenen Flächen präsentieren, damit wir unseren Kunden die Entscheidung bei ihrer Auswahl erleichtern“, erklärt Yvonne Heil einen Teil ihres Konzeptes, „Die Besucher und Kunden können sich durch diese spezielle Anordnung des Sortiments leichter orientieren und informieren. Wir führen für Frauen die Größen „xs“ bis „xxl“ und für Herren „s“ bis „xxxl“.“ Vielen Stammkunden dürfte Yvonne Heil noch aus früheren Zeiten bestens in Erinnerung sein, denn auch sie hat lange Jahre in dem Modegeschäft gearbeitet.

Schaufenster wird zum Show-Fenster
Für die Neueröffnung von „DaVonne“ in der Rickertstraße am 23. Januar haben sich die neuen Inhaber, Gabi Klein und Yvonne Heil, etwas Besonderes einfallen lassen. Passend für die Zielgruppe des Modegeschäftes tritt ab 16 Uhr das bekannte Gesangsduo „Andy & Ema“ mit Songs aus Rock und Pop der letzten Jahrzehnte auf.

 

PM: Yvonne Heil

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017