Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Bunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertretenVon Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale Vergangenheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neues MundART-Buch und Lesung „mit Preisträgern des Saarländischen“

Der junge Dillinger Kelkel-Verlag präsentiert im Museum Dillingen-Pachten die Sammlung „MundART“ mit literarischen Mundarttexten zahlreicher bekannter und junger Autorinnen und Autoren aus der Großregion. Dabei wird auch ein neues Buch des Verlags erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Mit seiner vierbändigen Anthologie „MundART“ legt der Verlag eine beachtliche Buchreihe mit modernen Mundarttexten vor. Herausgeber ist der saarländische Journalist und Autor Manfred Spoo, dem es gelungen ist, die „Creme de la Creme“ mosel- und rheinfränkischer Literaten aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen und dem Elsass zusammenzubringen. Zu den Autoren gehören neben dem Lyriker Johannes Kühn, der u.a. mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis, der Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung und dem Kunstpreis des Saarlandes ausgezeichnet wurde auch der in St. Ingbert geborene Pfalzpreisträger Heinrich Kraus, sowie die am vergangenen Freitag (11.11.) *AKTUELL * mit dem *SAARLÄNDISCHEN MUNDARTPREIS* *2011 *ausgezeichneten Autorinnen und Autoren *UTE ZIMMERMANN, KARIN PETER, HARALD LEY und PETER ECKERT. * Die Texte der Buchreihe thematisieren zwischenmenschliche Beziehungen und soziale Umbrüche, sprechen Gedanken über Liebe und Vergänglichkeit aus und es finden sich unterhaltende Balladen, heitere, witzige und bisweilen auch satirisch-provokante Beiträge. Die vierbändige Buchreihe ist bestens geeignet auch bisherige Mundart-Pessimisten zu überzeugen. Die literarische Qualität der sorgsam ausgewählten Beiträge ist unstrittig und man hat das Gefühl, die Texte sprechen einem aus der Seele. Die „Anthologie MundART“ des Dillinger Kelkel-Verlags — das sind Bücher, die zum Lesen und Vorlesen einladen und die die Schönheit der Dialekte zum Klingen bringen. Am Sonntag, dem 20. November um 11 Uhr findet die Vorstellung der Buchreihe mit Präsentation des 4. Bandes im Rahmen einer Matinée statt. Es werden zahlreiche Autorinnen und Autoren lesen. Mit dabei sind die gerade mit dem *SAARLÄNDISCHEN MUNDARTPREIS* *2011 *ausgezeichneten *UTE ZIMMERMANN *(Schifferstadt), *KARIN PETER* (Wadgassen), *HARALD LEY* (Saarlouis), *PETER ECKERT* (Differten). Außerdem werden Texte vorgetragen von Jean-Louis Kieffer (Filstroff/Lothringen), Karin KLEE (Wadern), Gisela Bell (Überherrn), Marlies Böhm (Dillingen), Friedrich Ebert (Wadern), und von dem eigens aus dem Elsass anreisenden Autor Ronald Euler. Im Anschluss an die Lesung ist Gelegenheit zu einem kleinen Umtrunk in den Räumen des Museums Pachten. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017