Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 11 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neues Seminarprogramm des MedienKompetenzZentrums

Ab sofort ist das neue Seminarprogramm 1/2016 des MedienKompetenzZentrums der Landesmedienanstalt Saarland erhältlich.

Saarländerinnen und Saarländer aller Alters- und Kenntnisstufen haben wieder die Möglichkeit, sich aus den rund 100 Seminarangeboten von Januar bis Juni interessante Veranstaltungen auszuwählen. Die Themenpalette ist groß und bedient ein breites Medienspektrum: Von Videokursen über Audioschnitt- und Sounddesign-Workshops bis hin zu Internet-, Tablet- und Smartphone-Fortbildungen finden sich nahezu alle Bereiche der elektronischen Medien in Theorie und Praxis im MKZ-Programm wieder.

Neben den bewährten Programmpunkten gibt es 2016 folgende Veranstaltungen zu aktuellen Medienentwicklungen: Einstieg in Instagram und Pinterest (Workshop für alle Interessierten), Mobile Medien und Inklusion (Fortbildung für pädagogische Fachkräfte), Eltern haften für ihre Kinder. Auch im Internet? (Infoveranstaltung für Eltern) oder Crowdfunding im Kultur- und Filmbereich (Infoveranstaltung für Filmschaffende).

Darüber hinaus lädt die LMS zu gleich zwei Höhepunkten im ersten Halbjahr herzlich ein: Am 18. März feiert das MedienKompetenzZentrum mit einem Tag der offenen Tür seinen 15. Geburtstag. Besucher erleben an diesem Tag eine spannende Entdeckungsreise durchs MKZ.

Ein weiterer Höhepunkt ist der LMS-Medienwettbewerb MultiKultiMedia für Kinder- und Jugendgruppen rund um das Thema Integration. Bei der Preisverleihung im Juli 2016 werden die besten Einsendungen prämiert.
Das MKZ-Programm kann kostenlos bei der Landesmedienanstalt Saarland telefonisch unter 0681 / 38988-12 oder per E-Mail an mkz@LMSaar.de angefordert werden.

Natürlich können die Seminare auch online unter www.mkz.LMSaar.de abgerufen werden. Eine Online-Anmeldung ist dort ebenfalls möglich.

 

PM: T. Syrowatka

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017