Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neuzugang Nummer drei – Steffen Schäfer kommt aus Köln

Der 1. FC Saarbrücken ist weiterhin auf dem Transfermarkt aktiv. Am Dienstag konnte der saarländische Traditionsverein den dritten Neuzugang für die kommende Saison perfekt machen.

Von der U23 des 1. FC Köln wechselt Defensivspieler Steffen Schäfer zu den Blau-Schwarzen. Der 1,89 Meter große Innenverteidiger unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. In der vergangenen Saison kam er auf 18 Einsätze für die zweite Mannschaft der Geißböcke in der Regionalliga West. „Mit Steffen Schäfer haben wir einen jungen, entwicklungsfähigen Spieler verpflichten können, dessen Werdegang ich schon lange verfolge.

Trotz seiner Größe verfügt er über eine immense Schnelligkeit, ist zudem technisch gut ausgebildet und zweikampfstark“, erklärte FCS-Trainer Fuat Kilic, der den 20-jährigen auf mehreren Positionen einsetzen kann: „Er ist gelernter Innenverteidiger, kann aber auch als rechter Außenverteidiger spielen.

Er ist insgesamt sehr gut ausgebildet und ich traue ihm zu, dass er den Sprung bei uns schaffen kann“, sagte der FCS-Coach. Zuvor hatten die Blau-Schwarzen bereits Alexander Hahn (Meppen) sowie Hassan Amin (Eintracht Frankfurt II) verpflichtet.

 

PM: Christoph Heiser, 1. FCS

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017