Nachrichten

Donnerstag, 14. Dezember 2017 · wolkig  wolkig bei 3 ℃ · St. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der FlüchtlingsfamilienZweimal Kfz-Sachbeschädigung mit Unfallflucht

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Noch Plätze frei: VHS-Reisen – Museumskontraste in Metz

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Samstag, 11. Oktober, eine Fahrt nach Metz ins Centre Pompidou mit aktuellen Ausstellungen und Cours d’Or Museum zur Stadtgeschichte und Kultur des Metzer Landes an.

Metz erfindet sich immer wieder neu und findet aufgrund neuester urbaner Einrichtungen weltweite Beachtung. Auf einem Hügel am Zusammenfluss von Mosel und Seille gelegen, war Metz schon eine bedeutende antike Stadt, eine Metropole Frankenreichs und ein  frühmittelalterliches Kulturzentrum ersten Ranges. Davon zeugt unweit der mächtigen Kathedrale das 1839 anstelle des austrasischen Königspalastes eröffnete Museum Cours d´Or. Der reiche und schöne Gebäudekomplex bezieht die römischen Thermen, eine ehemalige Abtei, stolze Adelspaläste sowie einen wehrhaften Kornspeicher mit ein. Er glänzt mit seinen Sammlungen zur gallorömischen Kultur und zur städtischen Architekturentwicklung vom Mittelalter bis zur Renaissance. Der leichte Bau des Centre Pompidou beeindruckt durch seine Architektur ebenso wie durch den unerschöpflichen Reichtum der hier präsentierten Meisterwerke modernen Kunstschaffens.

Die Reiseleitung dieser Fahrt haben Sonja Colling-Bost und Jürgen Bost. Eine rechtzeitige Voranmeldung ist erforderlich, Anmeldeschluss ist Freitag, 26. September. Anmeldung und Info unter Telefon 06894/13-723 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Maria Müller-Lang

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017