Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Was ist beim Heizungstausch noch erlaubt? Lebhafte Schulstunden – „Landrat macht Schule“ am BBZ Forstarbeiten im Elstersteinpark

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Notfall- und Krisenvorsorge

Die Stadtverwaltung St. Ingbert versendet in den kommenden Tagen rund 15.000 Bürgerbriefe an die St. Ingberter Bürgerinnen und Bürger. In den Briefen informiert die Stadtverwaltung zu Notfällen und Krisensituationen. „Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger für diese wichtige Themen sensibilisieren und

über Verhaltensweisen und Selbstvorsorge informieren“, so Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer. Die Briefe werden mit der Deutschen Post versendet und die Städtischen Kuverts sind mit einem Aufdruck „Wichtige Information“ versehen.

Neben Starkregen und Unwettern stellt ein länger anhaltender Stromausfall Staat und Bevölkerung vor besondere Herausforderungen. In diesem Szenario kann Hilfe nur verzögert oder garnicht geleistet werden. Bekannte Kommunikationswege fallen aus. Daher müssen Staat, Stadt und Bürger zusammenarbeiten. In dem Bürgerbrief verweist die Stadtverwaltung an den Notfallratgeber des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Der Ratgeber gibt wichtige Tipps zur Vorsorge. Mit einer Checkliste können die Bürgerinnen und Bürger überprüfen, wie gut sie vorbereitet sind oder was sie noch für eine Notfallsituation benötigen.

Die Stadtverwaltung hat für alle Haushalte Notfallratgeber in gedruckter Version beschafft. 10.000 Ratgeber stehen an folgenden Auslegestellen zur Verfügung: im Rathaus, bei den Ortsverwaltungsstellen, in der Stadtbücherei, bei den Stadtwerken und in den Buchhandlungen Friedrich, Klein und Eder sowie in der Grünen Neune.
Oder direkt zum Download hier.

Die Stadtverwaltung verweist zudem an die Nachbarschaftshilfe und bittet die Bürgerinnen und Bürger zu schauen, wer Hilfe in Krisensituationen benötigt. Gerade ältere Menschen benötigen in einer solchen Situation eine Hilfestellung.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023