Nachrichten

Samstag, 19. September 2020 · sonnig  sonnig bei 15 ℃ · Man spricht Deutsh – Sommerkomödie von Gerhard Polt Schüler lernen Radfahren im fließenden Straßenverkehr IT-Bündnis: Weichen für St. Ingberter Grundschüler wurden gestellt

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Notversorgung von Gastronomen und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens

Der St. Ingberter Lebensmittelproduzent und Essenslieferant pirrung mensa vitae GmbH, der auch das Betriebsrestaurant midi in St. Ingbert-Rohrbach betreibt, das auch bei älteren Menschen sehr beliebt ist, hat aus Sicherheitsgründen sein Restaurant bis auf Weiteres geschlossen.

Voraussichtlich wird der Betrieb am 27. April 2020 wieder aufgenommen. Außerdem wurde die Belieferung der Schulen, die zu seinem Kundenstamm gehören, durch die Schließung der Schulen ausgesetzt. Der Lebensmittel-Produzent und -Lieferant musste in seiner Gastronomieküche als auch bei der Schul- und Kindergartenverpflegung Kurzarbeit anordnen, da die Türen dort geschlossen bleiben. Auch die Verwaltung ist nur mit kleiner Mannschaft besetzt.

Die Lebensmittelproduktion für die Gastronomie und Einrichtungen des Gesundheitswesens geht unter höchster Hygiene in der feel fine food-Gastrofaktur, die Ministerin Anke Rehlinger kürzlich besucht hat, weiter. Somit wäre auch eine Notversorgung mit Essen für Krankenhäuser, Seniorenheime, die Gastronomie oder andere Gruppen von hier aus möglich, die das Volumen nicht selbst bewältigen können. Im Augenblick werden auch die Kindergarten-Kunden des Unternehmens, die eine Notbetreuung von Kindern anbieten, aus St. Ingbert weiter beliefert, damit diese ein warmes Mittagessen anbieten können.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020