Nachrichten

Sonntag, 29. Januar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -3 ℃ · Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“ Caveman – Der Kinofilm

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Orchestergemeinschaft „Musik verbindet“ endlich 18

 

Beim letzten Konzert anlässlich des 18-jährigen Bestehen der Orchestergemeinschaft Musik verbindet traten auch die Blockflötengruppe unter der Leitung von Esther Uhl, das Schülerorchester Lautstark, das sich aus Nachwuchsmusikern der Musikvereine Ommersheim, Reichenbrunn und Oberwürzbach zusammensetzt  und der seit einem Jahr selbstständige Kuckucks-Chor Hassel unter der Leitung von Hans Jürgen Spengler auf. Nachdem Marco Miljanic, 1. Vorsitzender, verlauten ließ, dass sich Oberbürgermeister Hans Wagner bei allen Einladungen zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr vertreten ließ, gab es unüberhörbare „Buhrufe“ aus dem Publikum. Bei Sven Meier, (SPD) bedankte er sich, dass er keine Veranstaltung versäumt hatte. Durch den Abend führte locker und mit Humor Björn Busch, als wortgewandter Moderator. Vor und nach der Pause begeisterte der Kuckucks-Chor Hassel, das Publikum mit seinem Gesang. Nach der Darbietung des „Ave Maria der Berge“ aus der Feder von Otto Groll erntete der Chor heftigen Applaus, der die Sänger für die weiteren Gesangsdarbietungen stärkte. Die „Glocken von Isola Bella“ klangen in der gutbesetzten Oberwürzbachhalle so schön, dass auch danach der Beifall nicht mehr aufhören wollte. Mit „Oh my Lord“, bot der Chor etwas für die Zuhörer klassischer Musik, was nicht bei allen Besuchern des Konzertes gleich gut ankam. Die ungarische Weise „Feurige Herzen, roter Wein“ von Otto Groll, mit Hubertus Wolfgang, (Solist) und Anselmann Rudi, (Geige), ließ Puszta, Csárdás und tanzende Mädchen mit fliegenden Röcken vor den inneren Augen der begeistert applaudierenden Besucher lebendig werden. Damit ging auch der Veranstaltungsmarathon anlässlich des 18-jährigen Bestehens der Orchestergemeinschaft  zu Ende. Und: Es war das letzte Konzert, das Marko Miljanic als Vorsitzender der Orchestergemeinschaft erlebte. Im Februar wird der 33-Jährige sein Amt nach zehn Jahren  niederlegen.

Text u. Fotos: Wolfgang Philipp

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023