Nachrichten

Sonntag, 18. November 2018 · sonnig  sonnig bei 2 ℃ · Kleiner Rabe Socke – Puppentheater für Kinder ab 3 Jahre10 Jahre Weltladen St. IngbertSchon wieder: Sachbeschädigung an KFZ

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Parc Explor Wendel startet Schnitzeljagd per Handy

Der Parc Explor Wendel bietet großen wie kleinen Besuchern ab sofort eine spielerische Entdeckungstour durch das Musée Les Mineurs an:

Mit Smartphone oder ipad in der Hand lassen sich die Highlights des Bergbaumuseums in einer Art Schnitzeljagd per QR-Codes entdecken, z.B. die Eingangshalle, der Saal der Gehängten oder die Lampenstube.

Mit Smartphone oder ipad von QR-Code zu QR-Code

Noch bis zum 4. November 2018 bietet der Parc Explor Wendel eine Schnitzeljagd der neuen Generation an und möchte damit insbesondere junge Besucher zu einer Entdeckungsreise durch das Musée Les Mineurs Wendel einladen.

Das Prinzip ist einfach: Nachdem der erste QR-Code gescannt wurde, werden die Besucher über einfache Fragen zu einem Rundgang durch das Museum animiert. Die richtige Antwort auf die gestellte Frage führt automatisch zur nächsten Frage. Entlang von rund 30 QR-Codes, die über den Parcours verteilt sind, müssen Fragen beantwortet, Bilder gesucht und Objekte gefunden werden, um nach und nach die Lösungsbuchstaben einzusammeln, die zusammen den finalen Treffpunkt bilden, der in der Ära der Bergleute von großer Bedeutung war.

Die erste Frage lautet zum Beispiel: „Die Kaninchen lieben mich, aber ich helfe auch dabei, die Kohle unter der Erde zu finden.“ Auf an die Smartphones!

Praktische Informationen

Die QR-Schnitzeljagd ist im Eintrittspreis zum Musée Les Mineurs Wendel (4 €) sowie im Kombiticket mit dem Schaubergwerk La Mine Wendel (6 €) enthalten.

Der Parc Explor Wendel ist geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

Adresse
Parc Explor Wendel | F-57540 Petite-Rosselle
Tel. : 0033 (0)3 87 87 08 54 | contact@musee-les-mineurs.fr

 

PM: A. Brück, abc context

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018