Nachrichten

Montag, 11. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · Kinder schmückten den Christbaum im Bürgerhaus211.939,52€ Bundesförderung für die Lebenshilfe SaarVon Planung bis Übergabe – Immer mit dem Energieberater

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Patrick Zoundi wechselt an die Saar

Der 1. FC Saarbrücken bastelt weiter am Kader für die Saison 2014/15 und kann den nächsten Neuzugang präsentieren. Patrick Zoundi schließt sich den Malstattern an und unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Der variable einsetzbare Offensivakteur stammt gebürtig aus Burkina Faso. Dort startete folglich auch seine Karriere. Nach Europa zog es den 31-jährigen erstmals im Sommer 2001 mit dem Wechsel von Planète Champion Ouagadougou zum KSC Lokeren nach Belgien. Ab 2005 war Zoundi dann in Griechenland aktiv, ehe er im Juli 2009 bei Fortuna Düsseldorf anheuerte. In der Folge war er noch für Union Berlin aktiv sowie zuletzt beim MSV Duisburg.

An Erfahrung mangelt es dem ehemaligen Nationalspieler von Burkina Faso nicht. In der belgischen Jupiler Pro League und der griechischen Super League konnte er insgesamt 98 Einsätze verbuchen. Dazu lief er 90 Mal in der 2. Bundesliga auf und in der 3. Liga war er 33 Mal am Ball.

„Patrick ist ein flexibler Offensivspieler, der sowohl auf den Flügeln als auch im Zentrum agieren kann. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat und auf die zukünftige Zusammenarbeit“, so Cheftrainer Fuat Kilic.

 

PM: Christoph Heiser, 1.FCS

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017