Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 20 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bauerngarten entsteht rund ums Rathaus

Heute -Dienstag, 6.06.17- geht’s los: Die ersten Pflanzen kommen ab 10 Uhr in die neu angelegten Beete am Rathaus.

Lauch, Zwiebeln, Knoblauch, Kohl, Salat, Paprika, Tomaten und Bohnen, aber auch Kartoffeln, Küchen- und Heilkräuter werden im Rathausgarten wachsen. Ein richtiger Bauerngarten entsteht um den Verwaltungssitz, und die St. Ingberter Kinder sollen ihn mitgestalten. Die St. Ingberter Obst- und Gartenbauvereine betreuen dieses Projekt.

St. Ingbert ist weltweit die einzige Stadt ihrer Größe, die in ihrer Gesamtheit Teil einer Biosphäre ist. Oberbürgermeister Hans Wagner: „Damit haben wir eine besondere Rolle in der Biosphärenregion. Historisch ist die Beziehung der Stadt als Wirtschaftsstandort stark verwurzelt mit dem ländlichen Raum, dem Bliesgau. Dort steht das Kleinbauerntum im Vordergrund. Menschen aus dem Bliesgau kommen seit jeher in die Stadt, um als Beschäftigte der Industrie Geld zu verdienen. Auf dem St. Ingberter Wochenmarkt verkaufen sie ihre Waren, die sie im Bliesgau erzeugen. Genau diese Stadt-Land-Beziehung wurde von der UNESCO im Jahr 2009 anerkannt und durch die Integration in das Biosphärenreservat gewürdigt.“

Der Bauerngarten rund ums Rathaus passt also bestens in die Stadt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017