Nachrichten

Mittwoch, 13. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Programm für Senioren in der Kinowerkstatt50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-Mannschaft

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Polizei im Saarland sucht Nachwuchskräfte – Bewerbungsverfahren läuft noch

Das Bewerbungsverfahren für die Einstellung in den gehobenen Polizeivollzugsdienst des Saarlandes zum Einstellungstermin August/September 2015 läuft nur noch wenige Tage.

Im Rahmen der Optimierung des Auswahlverfahrens wurde neben dem Sporteingangstest auch das Bewerbungsverfahren überarbeitet und auf Online-Bewerbung umgestellt. Seit Anfang August können sich die Bewerberinnen und Bewerber über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes www.interamt.de (Angebots-ID 244930) nach erfolgreicher Registrierung bis spätestens 30. September 2014 online bewerben.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind:

  • Berechtigung zum Studium an einer Fachhochschule im Saarland. Diese kann nachgewiesen werden durch Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife mit Studienberechtigung oder Abschluss in einem anerkannten, für den Polizeivollzugsdienst förderlichen Ausbildungsberuf mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und mindestens zweijähriger Berufspraxis in diesem Beruf
  • keine Vorstrafen oder anhängige Verfahren
  • deutsche Staatsbürgerschaft oder Bürger/in eines EU-Staates
  • ein  noch nicht vollendetes 35. Lebensjahr
  • Bereitschaft, jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten
  • das Deutsche Jugendschwimmabzeichen Bronze (bis 18 Jahre) bzw. das Deutsche Schwimmabzeichen Bronze (ab 18 Jahre)

 

Für Brillen-/Kontaktlinsenträger gibt es besondere Bestimmungen.

Alle Informationen im Internet unter www.polizei.saarland.de

 

PM: Markus Tröster, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017