Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Polizeieinsätze wegen Sturmtief Egon

Anlässlich des Sturmtiefs Egon kam es im Laufe der Nacht bis zu den späten Morgenstunden bei der Polizei St. Ingbert zu insgesamt 16 Einsätzen.

Hierbei handelte es sich überwiegend um umgestürzte Bäume oder andere Gegenstände, die vom Wind umgeweht wurden. Entsprechend oft musste auch die FFW St. Ingbert zur Beseitigung der Bäume alarmiert werden. Auf der Weststraße ereignete sich gegen 02:45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus St. Ingbert gegen einen umgestürzten Baum stieß. Der Fahrer wurde hierbei nicht verletzt, es blieb bei einem Sachschaden. Auch bei den anderen Einsätzen kam es zu keinen Personenschäden. Zu größeren Sachschäden war es ebenfalls nicht gekommen.

 

PM: PI St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017