Nachrichten

Sonntag, 9. Dezember 2018 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 7 ℃ · Singen schlägt Brücken zwischen den GenerationenWeihnachtsmarkt in OberwürzbachOrganisationsgreifende Übung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Polizeimeldungen vom Wochenende

Einbruchsdiebstahl in Rohrbach, Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen, Körperliche Auseinandersetzung, Sachbeschädigung und Raub in Saarbrücken

Einbruchsdiebstahl in Tennisanlage und Restaurant in St. Ingbert-Rohrbach
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in den Gebäudekomplex der Tennisanlage in der Kahler Allee eingebrochen. Der oder die Täter drückten ein gekipptes Fenster ein und schlugen eine Scheibe zum angesiedelten Restaurant ein. Aus dem Restaurant wurden mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Der oder die Täter verursachten nicht unerhebliche Sachschäden (ca. 2.000 €) an Türen und Fenstern der Anlage. Sollten Anwohner verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, bittet die Polizei St. Ingbert um Mitteilung.
Polizeiinspektion St. Ingbert, Kaiserstraße 48, Tel.: 06894 / 109-0, Fax: 06894 / 109-205

Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen auf der L126 zwischen Dudweiler und St. Ingbert
Am Samstag, 10.11.2018, kam es gegen 12:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L126, zwischen Dudweiler und der Anschlussstelle St. Ingbert-West, an der durch Lichtzeichenanlage geregelten Einmündung zur L126R. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen einem 32-Jährigen aus Riegelsberg, mit seinem VW Passat, und einer 44-Jährigen aus St. Ingbert, mit ihrem Peugeot 208. Der Passat wurde aus Richtung Autobahn in Fahrtrichtung Dudweiler geführt, der Peugeot aus der L126R nach links in Richtung Autobahn. In der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und die Fahrer jeweils leicht verletzt wurden. Die Fahrzeuge mussten in der Folge abgeschleppt werden, die Fahrer wurden in Krankenhäuser verbracht. Gemäß Zeugenaussagen soll die Lichtzeichenanlage der 44-Jährigen Grünlicht gezeigt haben. Beim jetzigen Ermittlungsstand ist der 32-Jährige bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren und hat dabei den Verkehrsunfall verursacht. Neben Rettungsdienst war auch die freiwillige Feuerwehr St. Ingbert im Einsatz. Bis zur Räumung der Unfallstelle, um 13:50 Uhr, musste die L126 im Bereich der Kreuzung voll gesperrt werden, was zur Beeinträchtigung des Verkehrsflusses in diesem Bereich führte. Siehe auch Meldung der Feuerwehr

Körperliche Auseinandersetzung vor der Alten Schmelz in St. Ingbert
Noch am Sonntagmorgen, gegen 04:15 Uhr kam es im Bereich zwischen er Alten Schmelz und dem Eventhaus in St. Ingbert zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen von insgesamt 10 Personen, die offensichtlich eine zuvor dort stattgefundene Veranstaltung besucht hatten. Anwohner meldeten um die besagte Zeit, dass die Personen bereits seit einer halben Stunde an der Örtlichkeit verweilen würden und sich laut verhalten. Wie bei der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme festgestellt, muss es wohl auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter den Gruppen gekommen sein, bei der jedoch keiner der Beteiligten ernsthaft verletzt wurde. Die Beteiligten wurden anschließend aufgefordert, die Örtlichkeit zu verlassen.

Sachbeschädigung am Sportplatz in Hassel
In der Nacht vom 10.11. auf den 11.11.2018, haben Unbekannte den Heckenbewuchs zur Zaunanlage des Sportplatzes in Hassel abgeschnitten. Die Hecken dienten als Sichtschutz zwischen Sportplatz und den angrenzenden Wohnhäusern. Bereits in der Vergangenheit scheint es zu Anfeindungen zwischen Anwohnern und Sympathisanten des Fußballvereins gekommen zu sein. Interesse an der Zerstörung des Buschwerkes scheinen beide Seiten jedoch nicht gehabt zu haben. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion St. Ingbert, Kaiserstraße 48, Tel.: 06894 / 109-0, Fax: 06894 / 109-205

Raub in der Bahnhofstraße in Saarbrücken
Am Sonntagmorgen, 11.11.2018, kam es gegen 04:30 Uhr in der Bahnhofstraße in Saarbrücken zu einem Raub zum Nachteil eines 20-Jährigen aus Sulzbach. Dieser passierte die Bahnhofstraße, um später vom Hauptbahnhof-Saarbrücken aus mit der Bahn zu seiner Arbeitsstelle zu gelangen. Etwa im Bereich der Kreuzung der Bahnhofstraße mit der Viktoriastraße, sei der 20-Jährige von 3 ausländisch aussehenden Personen, um die Mitte 20, angegriffen worden. Während einer körperlichen Auseinandersetzung sei der Geschädigte leicht verletzt zu Boden gegangen und die Täter hätten ihm seine zuvor am Boden abgelegte Jacke und sein Mobiltelefon entwendet. Der Geschädigte beanzeigte den Sachverhalt erst mit zeitlichem Verzug bei der Polizeiinspektion St. Ingbert.
Sollte es Zeugen der Tat geben, so wird um Mitteilung bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt (0681/93210) oder der Polizeiinspektion St. Ingbert (06894/1090) gebeten.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018