Nachrichten

Sonntag, 19. November 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 3 ℃ · Große Turnschau der DJK in der IngobertushalleDie Tollkirschen im Ilse de Giuli-HausZu guter Letzt in der Kinowerkstatt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Positive Bilanz für Energie-Check vor Ort

Seit über 30 Jahren ist die unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale erfolgreich im Saarland tätig. Mittlerweile finden Beratungsgespräche an landesweit 16 Stützpunkten statt.

2012 wurde das stationäre Angebot um den Energie-Check bei Interessenten vor Ort ergänzt. Über 1500 saarländische Haushalte haben bisher davon Gebrauch gemacht.

„Wir freuen uns, dass die saarländischen Verbraucher unsere Energie-Checks so gut annehmen. Die Beratung im Haus gibt Mietern und Eigentümern einen genauen Überblick über die individuelle Energiesituation und zeigt Einsparpotenziale auf“, so Jürgen Zimper, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale des Saarlandes. Die neue Beratungsform wird in drei Varianten angeboten: Als Basis-Check für den Strom- und Wärmeverbrauch, als Gebäude-Check mit einer zusätzlichen Beurteilung von Heizungstechnik, Gebäudehülle und Einsatz erneuerbarer Energien sowie als Brennwert-Check mit einer genauen Untersuchung der Brennwertgeräte auf Energieeffizienz.

Die Energie-Checks werden von qualifizierten Architekten, Bauingenieuren bzw. Bauphysikern durchgeführt. Mithilfe einer speziellen Software erfasst der Berater zunächst die individuellen Energiedaten und wertet sie aus. Im Anschluss schaut sich der Experte vor Ort die Elektrogeräteausstattung, die Heizung und die Gebäudehülle genau an. Danach kann der Fachmann konkrete Vorschläge für sinnvolle, teilweise einfach umzusetzende Maßnahmen bzgl. Dämmung, Fenstererneuerung, Stromsparen und Heizungsanlage machen. Der Berater und Bauphysiker Dr. Werner Ehl sagt: „Es ist wichtig, sich erst ein genaues Bild von der Situation vor Ort zu verschaffen. Meistens kann man dem Interessenten dann direkt Empfehlungen für Verbesserungsmaßnahmen geben.“ Nach dem Besuch erhalten die Ratsuchenden innerhalb von zwei Wochen per Post einen schriftlichen Bericht mit den Check-Ergebnissen und weiteren Handlungsempfehlungen.

Wie alle Angebote der Energieberatung ist auch der Energie-Check anbieterunabhängig. Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ist der Kostenbeitrag für den Verbraucher gering. Er variiert zwischen 10 Euro für den Basis-Check und 30 Euro für den Brennwert-Check. Interessenten können sich anmelden unter der Telefonnummer 0681-50089-15 oder unter 0800-809802400 (kostenfrei).

Die unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Für eine persönliche Beratung in einem der 16 Beratungsstützpunkte ist eine Anmeldung erforderlich.

In St. Ingbert finden die Energieberatungen jeden ersten und dritten Montag im Monat im Rathaus, Am Markt 12, Zimmer 203 statt. Anmeldung unter 06894 / 130 oder 0681 / 50089 15.

 

PM: Theresia Weimar-Ehl

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017