Nachrichten

Montag, 15. Juli 2019 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · The Sisters BrothersDer zweite Mann – ViceWanderclub Edelweiß lädt zum Hüttenfest

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Projekt Hingucker: Identität durch dokumentierte Geschichte

Auf Initiative des Rotary Clubs St. Ingbert werden in den nächsten Tagen an elf historisch bedeutenden Orten Hinweistafeln aufgestellt.

Sie beleuchten bemerkenswerte Plätze, Straßen und Persönlichkeiten. Man liest Erläuterungen zur Geschichte etwa eines Platzes, Gebäude, Ensembles, Straße oder zu berühmten Persönlichkeiten, die in einem Gebäude geboren wurden, arbeiteten oder lebten. Durch historische Abbildungen wird Geschichte sichtbar und gelegentlich wird auch auf die überregionale Bedeutung eines Ortes hingewiesen.

Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Rotary Clubs St. Ingbert sowie weiteren Zuwendern (Peter Gross Bau Holding GmbH, LUMIX Werbetechnik GmbH und Schneppendahl Elektro e.K.). Die Informationen, Fotos und Grafiken stammen vom Stadtarchiv St. Ingbert und der Albert Weisgerber Stiftung.

Die Motive im Einzelnen:

1. Altes Postamt

2. Geburtshaus Albert Weisgerber

3. Altes Rathaus + Pfarrhaus

4. Kirche St. Engelbert

5. Katholische Pfarrkirche St. Josef

6. Alte und neue Brauerei Becker

7. Maxplatz

8. Alter Friedhof

9. Martin-Luther-Kirche

10. Synagoge

11. Jüdischer Friedhof

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019