Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Protest gegen Abholzung der Bäume vor dem Alten Hallenbad

Offener Brief: Jürgen Berthold (Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen St.Ingbert) nimmt Bezug auf die Pressemitteilung der Stadt St. Ingbert zur Neubebauung am Alten Stadtbad.

Offener Brief: Protest gegen die Abholzung der Bäume vor dem Alten Hallenbad

Bezug: Pressemitteilung der Stadt

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hans Wagner,

die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen prostestiert gegen die baldige Abholzung der Bäume vor dem Alten Hallenbad, da die Verträge mit dem Investor über den Bau des Hotels und des Gebäudes für Betreutes Wohnen auf dem Gelände des Alten Hallenbades noch nicht unter Dach und Fach sind.
Das Grundstück gehört immer noch der Stadt und nicht dem Investor. Insofern können wir nicht akzeptieren, dass die Stadt die Abholzung genehmigt hat. Wie kann die Stadt ohne Vertragsabschlüsse sicher sein, dass der Investor die Verträge bald unterschreibt und mit der Projektumsetzung in 2017 beginnt. Wie bekannt, unterstützen wir als Fraktion dieses Projekt, haben aber noch keine endgültige Zusage des Investors erhalten, wann er mit er Umsetzung des Projektes beginnen wird.

Wir fordern Sie als Bürgermeister auf, zusammen mit dem Investor dem Stadtrat und der Öffentlichkeit verbindlich mitzuteilen, dass der Investor in 2017 mit dem Abriss des Alten Hallenbades und mit den Neubauten beginnen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Bündnis 90 / Die Grünen St.Ingbert
Stadtratsfraktion
Jürgen Berthold
Fraktionsvorsitzender

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017