Nachrichten

Mittwoch, 26. September 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 8 ℃ · Mitfahrerbank in Oberwürzbach eingeweihtArbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen unterstützt BusfahrerHonig in der Ernährung – Große Resonanz auf die Veranstaltung

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Radweg-Anbindung zum Rohrbacher Weiher

Radweg über „Accord Parkplatz“ Rohrbach ist geöffnet – Die Anbindung nach Rohrbach und zum Glashütter Weiher muss folgen:

Der Umsetzung des Radweges über den ehemaligen Accord Markt ist ein wichtiges Teilstück für einen sicheren Radverkehr von Rohrbach zur Innenstadt auf der geplanten Achse Homburg nach Saarbrücken. Die Mittel für die Herstellung des Teilstücks wurden mit grüner Unterstützung in den Doppelhaushalt 2017/2018 eingebracht. Dies ist für die Grünen ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Ärgerlich sind für die Grüne Stadtratsfraktion einige gravierende Planungsmängel und Mängel bei der Bauausführung, die bei der Beratung im Ausschuss hätten vermieden werden können. Dazu Stadtrat und Beigeordneter Adam Schmitt: „Früher wurden solche Planungen vor der Umsetzung im Verkehrsausschuss vorgelegt und mit den Verkehrsexperten der Fraktionen diskutiert. Damit hätten sich die aus meiner Sicht die völlig überflüssigen 2 Schikanen auf wenigen 100 Metern Radweg vermeiden lassen. Denn diese sind mit Gepäck oder Anhänger nur schwierig passierbar. Da diese aber nur geschraubt sind lassen Sie sich zum Glück leicht entfernen.“

Wichtiger ist für die Grüne Ratsfraktion die fehlende Anbindung des Radwegs in der Mühlstraße Richtung Rohrbach und über die Industriestraße Richtung St. Ingbert. Hier muss für sie schnellstmöglich baulich und mit klaren Beschilderungen nachgebessert werden.

Für die Grünen ist es an der Zeit, dass jetzt endlich auch der von Stadt und Landesamt für Straßenwesen (LfS) schon lange in Aussicht gestellte modernisierte Radweg von der Mühlstraße zum Glashütter Weiher umgesetzt wird.

Dazu Adam Schmitt: „Schon vor 10 Jahren zu meiner Zeit als Verkehrsbeigeordneter wurde LfS versprochen, dass nach der Sanierung der Kanäle des EVS der Radweg vom ehemaligen Accord Markt ins Mühlwäldchen und zum Glashütter Weiher auf einen modernen Stand gebracht wird. Die Kanäle sind seit 2 Jahren saniert. Ich habe einen Hinweis unseres Oberbürgermeister über einen Zeitplan für die Umsetzung der zurückgestellten Planungen vermisst.“

Der Sprecher der Grünen in St. Ingbert, Rainer Keller, ergänzt: „Radverkehr im Alltag ist für uns Grüne in St. Ingbert ein wichtiger Aspekt der Stadtentwicklung. Dazu gehört ein gut ausgebautes und sicheres Radwegenetz. Die Biosphärenstadt St. Ingbert muss für mich hier endlich eine Vorbildfunktion übernehmen.“

Jürgen Berthold, Fraktionsvorsitzender
Adam Schmitt, Stadtrat und Beigeordneter

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018