Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Raubstraftat in der Reinhold-Becker-Straße

Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht, den PKW des Geschädigten, einen VW Golf mittels mehrerer Hebelansätze an der Fahrertür aufgebrochen zu haben.

Im Innern wurde die Abdeckung des Lenkrades abgerissen, die Sitze aufgeschlitzt und angekokelt, der Himmel im hinteren Bereich heruntergerissen und eine Kamera samt Speichermedium entwendet.

Der Täter wurde bei der Tatausführung (20.06.16, gegen 03:05 Uhr) durch den 20-jährigen Geschädigten überrascht, zog ein Messer und verletzte den Geschädigten leicht an der Wange und am Unterarm. Der Geschädigte wehrte sich mittels eines Faustschlages ins Gesicht des Täters. Anschließend floh der Täter vom Tatort.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

– Männlich
– Athletisch
– Ca. 190 cm groß
– Ganz dunkle Hautfarbe
– Trug Jeans und schwarzen Pullover

Zeugen, die eine Person, die auf die Beschreibung passt zur Tatzeit in Tatortnähe (Reinhold-Becker-Straße, St. Ingbert) gesehen haben, oder jemanden der auf die Beschreibung passt und frische Verletzungen im Gesicht hat, kennen, werden gebeten sich bei der Polizei in St. Ingbert unter Tel: 06894/1090 zu melden.

 

PM: PI St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017