Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Rauchmelder können Leben retten

Wer schläft, riecht nichts – bei einem Brand in den eigenen vier Wänden kann diese Körpereigenschaft fatale Folgen haben. Sicheren Schutz bieten Rauchmelder – sie schlafen nie. In diesem Jahr informieren Feuerwehren, Schornsteinfeger, Versicherungen und der Einzelhandel in einer gemeinsamen Kampagne mit der Zeichentrickfigur „Herr Riecher“ die Verbraucher zum siebten bundesweiten Rauchmeldertag am kommenden Freitag, 13. April 2012 über vorbeugenden Brandschutz.
Aktuell haben zehn Bundesländer eine Rauchmelderpflicht eingeführt oder beschlossen. Im Saarland gibt es schon seit 2004 eine Rauchmelderpflicht für Neu- und Umbauten. Angedacht ist zudem eine Gesetzesnovelle nach Vorbild anderer Bundesländer, die nach einer Übergangsfrist für alle Wohnungen eine Rauchmelderpflicht vorsieht. Das Ziel der breit angelegten Aufklärungskampagne ist der bundesweite Schutz vor lebensgefährlichem Brandrauch durch Rauchmelder.
Die Feuerwehren fordern bereits seit langem die Einführung einer Rauchmelderpflicht für alle privaten Wohnungen. Dabei geht es um den Schutz von Menschenleben. Rauchmelder sind Lebensretter, die in jede Wohnung gehören, in Schlaf- und Kinderzimmer sowie in den Flur der Wohnung.
Für Rauchwarnmelder in privaten Haushalten gibt es seit Herbst 2011 ein unabhängiges Qualitätszeichen. „Q“ kennzeichnet qualitativ hochwertige Rauchmelder für den Langzeiteinsatz in privaten Wohnungen. Das erleichtert die Suche nach einem langlebigen Produkt. Ähnlich wie andere Gütesiegel garantiert „Q“, dass ein Rauchmelder ausgewählte Qualitätskriterien erfüllt. Zum Beispiel gewährleisten alle ausgezeichneten Produkte eine mindestens zehnjährige Lebensdauer von Batterie und Rauchwarnmelder.
Alle Informationen zum bundesweiten Rauchmeldertag und die neuen Abenteuer von „Herr Riecher“ stehen im Internet unter www.rauchmelder-lebensretter.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017