Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Raumpatrouille Orion – Rücksturz ins Kino

Der Schauspieler, Moderator und Menschenrechtler Dietmar Schönherr ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Er wurde einem breiten Publikum durch die Science-Fiction-Fernsehserie “Raumpatrouille Orion” bekannt. Die Kinowerkstatt St. Ingbert zeigt heute (Montag, 4.08.14) um 20.00 Uhr „Rücksturz ins Kino” (D 2003). 

Durch dramaturgische und technische Bearbeitung wurden die Originalgeschichten in ein in sich geschlossenes Weltraumabenteuer mit den bekannten legendären Bildwelten, Sounds und Charakteren verwandelt. Der digital komplett überarbeitete Kult-Soundtrack von Peter Thomas, der Retro-Chic der Ausstattung und die globale Konfusion von Weltregierung, Militär und Geheimdienst verleihen dem Film verblüffende Aktualität und – nicht immer freiwillige – Komik.

Im Jahr 3000 wird die Erde von der furchtbaren Alienrasse der Frogs bedroht. Während sich die Weltregierungen angesichts der Bedrohung in fruchtlosen Debatten ergehen, steht draußen im Weltall an vorderster Front Commander Allister McLane (Dietmar Schönherr) als Kommandant des Raumschiffes Orion heldenhaft seinen Mann. Pech bloß, dass er sich ausgerechnet in dieser schweren Zeit mit der behördlicherseits verordneten Aufpasserin Tamara (Eva Pflug) herumärgern muss…

Aus sieben Folgen der legendären Science-Fiction-TV-Serie komprimierter Kinofilm, optisch und klangtechnisch zeitgemäß aufpoliert. Durch die “Sternenschau” führt Elke Heidenreich als Nachrichtenoffizier Helma Krap.

1965, vier Jahre vor der ersten Mondlandung und, wohlgemerkt, noch vor dem Jungfernflug des “Raumschiff Enterprise”, staunte Old Europe über die Eroberung des Weltalls ausgerechnet durch eine Fernsehserie aus Deutschland. Die sieben Folgen “Raumpatrouille Orion”, in brilliantem Schwarzweiß von der Bavaria für die ARD produziert, haben sich in unser kollektives Gedächtnis eingebrannt als die deutsche Kultserie schlechthin.

Geprägt durch das ebenbürtige Hauptdarstellerpaar Dietmar Schönherr und Eva Pflug, durch das visionäre Design von Oscar-Preisträger Rolf Zehetbauer und nicht zuletzt durch die bis heute weltweit erfolgreiche, über 100 Mal gecoverte Musik von Peter Thomas, ist die “Raumpatrouille Orion” eine Ikone des Science fiction-Genres. Fürs Kino hat der Komponist seinen Soundtrack digital komplett überarbeitet und ergänzt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017