Nachrichten

Montag, 3. Oktober 2022 · Nebel  Nebel bei 9 ℃ · Ticket ins Paradies Nachhaltigkeitswoche 44. Ingobertusmesse

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Rohrbach: VdK-Generalversammlung

Endlich, nach über zweijähriger Corona-Pandemie-Zeit konnten sich die VdK-Mitglieder wieder treffen: Am 09. Juli 2022 fand die diesjährige Generalversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen langjähriger Mitglieder, im Vereinslokal

„Luitpolds Lust“ in Rohrbach, Obere Kaiserstraße 50, statt. Die Versammlung, die rechtzeitig schriftlich und in Presse und Schaukasten termingerecht veröffentlicht wurde, begann um 17 Uhr. Nach Eröffnung, Bekanntgabe der Tagesordnung und Totenehrung wurden Ehrungen vorgenommen.

Ehrungen aus dem Jahre 2009:
10 Jahre: Thomas Becker, Hans-Jörg Jung, Elisabeth Fritzenwallner, Hans-Peter Lauer, Monika Lauer, Hannelore Stodden und Roswitha Wendel.
25 Jahre: Christoph Dahlem,
Ehrungen aus dem Jahre 2020:
20 Jahre: Elsbeth Bauer, Wolfgang Bubel, Horst Jacob, Günther Rohe,
Ehrungen aus dem Jahre 2021:
20 Jahre: Thorsten Agatter, Horst Loechner.

Die anwesenden Jubilare: von links nach rechts; 2. Vors. Beate Dohr, Hannelore Stodden (10 J.), Elisabeth Fritzenwallner (10 J.), Horst Löechner (20 J.), Elsbeth Bauer (20 J.) Walter (für Roswitha) Wendel (10 J.) und 1. Vors. Reinhard Gehring.

Einige Jubilare konnten wegen Krankheit, Verhinderung oder Urlaub an den Ehrungen nicht teilnehmen, hatten sich entschuldigt. Den nicht anwesenden Jubilaren werden die Urkunden und ein Wein-Präsent nachgereicht.

TOP 6 Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden:
Der 1. Vorsitzende Reinhard Gehring gab den Tätigkeitsbericht vomm letzten Jahr der Versammlung ab. Während der Pandemie-Zeit gab es keine Treffen und keine Veranstaltungen mehr. Alles war geschlossen, man sah sich nicht mehr, es gab keinen Kontakt mehr. Für das Jahr 2020 fiel alles ins Wasser. Der Vorstand vom VdK-Rohrbach ließ sich aber was einfallen:
Im Jahr 2021 gab es für alle Mitglieder, wenn schon bis dahin keinen persönlichen Kontakt möglich war, Geschenke an die Haustüre. Unser Hauptkassierer Hermann Schaum und Schriftführer Herbert Krauth brachten Präsente von der VdK-Rohrbach sowohl an Ostern und auch an Weihnachten 2021 bei den Mitgliedern persönlich vorbei. Dank galt beiden für ihren Einsatz.
Beim Herbstfest, genau so gut besucht wie das Grillfest, gab es auch noch verschiedene Referate (Vorträge). Dann war alles wieder wegen Corona bis Anfang 2022 vorbei.

Planung für dieses Jahr:
Wir planen für das Jahr 2022 am 10. September das Sommer- bzw. Herbstfest im Vereinslokal „Luitpolds Lust“.

Die VdK-Rohrbach ist aber nicht nur zum Feiern da, die VdK half in den letzten 2 bis 3 Jahren den Mitgliedern im gesundheitlichen und sozialen Bereich. Die Rechtsabteilung vom Kreis- bzw. Landesverband verhalf etlichen Rohrbacher Mitgliedern zu ihrem Recht. Durch den guten Zuspruch zählt der VdK-OV-Rohrbach der Zeit 235 Mitglieder. Die VdK-Rohrbach lebt Familie, man hilft sich gegenseitig. Das Miteinander steht im Vordergrund. Am Schluss seines Berichtes bedankte sich Gehring, beim Ehepaar Silke und Stefan Kayser vom Vereinslokal „Luitpolds Lust“ für ihre jährlichen Unterstützungen.

TOP 6a – Kassenbericht
Einen umfangreichen bzw. detaillierten Kassenbericht erstattete Hauptkassierer Hermann Schaum. Hermann Schaum betonte gegenüber der Versammlung, dass er seit einiger Zeit die Hauptkassierung mit dem VdK-Landesverband Saar abstimmt. In der schriftlichen Mitteilung über den sachlichen Prüfbericht teilte der Verband mit, dass die Vorgaben der Finanzordnung beachtet wurden. Es bestehen auch laut gegenüber der Verband keine Beanstandungen der Kassenführung. Eine Entlastung des Kassierers Hermann Schaum sowie dem gesamten Vorstand wurde beantragt.

TOP 6b – Kassenprüfer
Die Kassenprüfer Günter Lampel bzw. Udo Heiny bescheinigten dem Hauptkassierer Hermann Schaum eine einwandfreie, übersichtliche und saubere Kassenführung. Auch der VdK-Landesverband Saar empfahl schriftlich die Entlastung. Günter Lampel beantragte schriftlich, da beide fehlten, auch im Namen der Kassenprüfer Entlastung für den Hauptkassierer Hermann Schaum sowie den gesamten Vorstand. Es bestehen auch laut gegenüber dem Verband keine Beanstandungen der Kassenführung. Eine Entlastung des Kassierers Hermann Schaum sowie dem gesamten Vorstand wurde vom Verband beantragt. Schaum teilte auch mit, dass in Zukunft, durch die Umstellung im Verband, keine Kassenprüferwahl bei Generalversammlungen durchgeführt wird. Die Erforderlichkeit ist nicht mehr gegeben.

TOP 9 – Wahl des Versammlungsleiters
Nach Vorschlag wurde das Mitglied, ehem. Ortsvorsteher bzw. Ex-OB, Hans Wagner zum Versammlungsleiter einstimmig gewählt.

Entlastung durch Versammlung
Versammlungsleiter Hans Wagner beantragte laut Antrag an die Versammlung, die Entlastung für den Kassierer Hermann Schaum sowie den gesamten Vorstand. Die Entlastung erfolgte einstimmig bei Enthaltung des noch amtierenden Vorstandes.

TOP 10 – Wahl des gesamten Vorstandes
Einleitung der Neuwahlen durch den Wahlleiter. Der bisherige Vorsitzende Reinhard Gehring wiedergewählt. Nach Vorschlag wurde Reinhard Gehring zum neuen Vorsitzenden einstimmig von der Versammlung wieder gewählt. Anschließend wurden die restlichen Vorstandsmitglieder vom VdK-Rohrbach wie folgt gewählt:
Als stellvertretende Vorsitzende wurde Beate Dohr ebenfalls einstimmig wiedergewählt.
Zum Kassierer wurde der bisherige Amtsinhaber Hermann Schaum einstimmig wiedergewählt.
Da Herbert Krauth für das Amt des Schriftführers nicht mehr kandierte, wurde Nadine Neis zur Wahl für dieses Amt vorgeschlagen. Die Wahl zur neuen Schriftführerin erfolgte einstimmig. Sie nahm in Abwesenheit (ist in Urlaub) an. Eine schriftliche Erklärung liegt vor.
Die 3 Beisitzer/in wurden einstimmig bei eigener Enthaltung neu oder wieder wie folgt gewählt worden: Ursula Höfer, Wolfgang Kessler und Herbert Krauth.

Reinhard Gehring betonte, nicht nur bundesweit hat der VdK-Verband einen guten Namen und verbucht Erfolge für Anliegen ihrer Mitglieder, nein auch die Ortsverbände. Bei der VdK-OV-Rohrbach merkt man die Aufbruchstimmung der Mitglieder. Einmal im Monat ist im Rohrbacher Bürgerhaus eine offene Sprechstunde der VdK-Rohrbach bei der sich Bürger der Hilfe benötigt, kostenlos Informationen erhält. Allein im Jahre 2018 verhalf die VdK bundesweit 2 Millionen Menschen im sozialen Bereich zu ihrem Recht. Also wenn im sozialen Bereich Menschen Hilfe benötigen, informieren Sie sich bei der VdK-Rohrbach.

Delegierten-Wahl im VdK Rohrbach für KV-Saarpfalz
Als Delegierte für den VdK-Kreisverband Saarpfalz wurde der OV-Vorsitzende Reinhard Gehring und dessen Vertreterin Beate Dohr vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Als Ersatzdelegierter wurde Hermann Schaum einstimmig wiedergewählt.

Vorstandswahlen alle 4 Jahre.
Der am 09.07.2022 neugewählte Gesamt-Vorstand, hat eine Amtszeit von 4 Jahren. Im Frühjahr 2026 sind wieder Neuwahlen,

Dank an Versammlungsleiter
Nachdem die Neuwahlen des gesamten Vorstandes des VdK-OV-Rohrbach durch den Versammlungsleiter Hans Wagner souverän geleitet wurde, dankte der Vorsitzende Gehring dem Versammlungsleiter Wagner für seine geleistete Arbeit.

Verzehrbon an die Mitglieder
Am Ende der Versammlung überreichte Hauptkassierer Hermann Schaum jedem Mitglied einen Verzehrbon im Wert von 5 Euro.

Nach dem Schlusswort vom Vorsitzenden Reinhard Gehring klang die harmonische Jahreshauptversammlung aus.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022