Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Saar-Pfalz-Bus spendet St. Ingberter Tafel 915 Euro

Bei der diesjährigen Ingobertusmesse vom 4. bis 6. Oktober war die Mobilitätszentrale von Saarpfalz-Kreis und Saar-Pfalz-Bus GmbH erstmals mit einem Infobus vertreten. Dieser stand unter dem Motto „10 Jahre ingo – der Stadtbus für St. Ingbert“.

Am Glücksrad des saarländischen Verkehrsverbundes (saarVV) konnte man für einen Euro pro Dreh vieles gewinnen – von kleinen Werbegeschenken über ingo-Fanartikel bis zur Wochenkarte, gestiftet von saarVV, Stadt St. Ingbert und Saar-Pfalz-Bus GmbH. Trotz des schlechten Wetters am Samstag konnte das große Interesse der Bevölkerung ein bei solchen Aktionen bislang noch nicht eingefahrenes Ergebnis vorweisen: Der Erlös des Glücksrades beläuft sich auf 915 Euro.

Diese stolze Summe wurde der Homburger Tafel e.V., Außenstelle St. Ingbert gespendet. Bei der symbolischen Scheckübergabe am Donnerstag, 24. Oktober, durfte der Vorsitzende der Tafel, Roland Best, den Betrag von Markus Philipp, Saar-Pfalz-Bus GmbH entgegennehmen.

Hans-Jörg Benz, Messeleiter der Ingobertusmesse, überbringt zudem die Nachricht, dass der Verein für Handel und Gewerbe St. Ingbert den Betrag auf 1000 Euro aufrunden wird. Laut Best soll das Geld zur einen Hälfte dazu dienen, den Bedürftigen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Tafel kommen, einen Fahrtkostenzuschuss zu zahlen. Die andere Hälfte wird zur Anschaffung eines neuen Kühlaggregates eingesetzt.

Für die Saar-Pfalz-Bus GmbH in St. Ingbert ist es bereits gute Tradition, bei Festen und Messen am Glücksrad erspielte Erlöse einem guten Zweck zukommen zu lassen. Bisher flossen die Gelder von jeweils mehreren Hundert Euro beispielsweise in Kinder- und Jugendarbeit oder Umweltbildung.

Infos zu Bus und Bahn sowie den Stadtbus ingo erhält man im Stadtbusbüro St. Ingbert / Mobilitätszentrale Saarpfalz-Kreis am Rendezvous-Platz oder telefonisch unter 06894 / 13-123 (Mo.-Fr. 8:30 -12:00 Uhr, Mo.-Do. 12:30-17:00 Uhr). Im Internet www.saarpfalzbus.de.

 

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017