Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 11 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Saarpfalz-Kreis: Polnisch-Saarländischer Brunch

Freundschaft geht durch den Magen. Das von der saarländischen Landesregierung ausgerufene „Polen-Jahr 2014“ hat sich mittlerweile gut etabliert.

Nach der an Veranstaltungen reichen Europawoche im Mai und dem Besuch von gleich drei Landräten und einem Bürgermeister im Saarland, die allesamt begeistert von der saarländischen Gastfreundschaftwaren, gibt es Anfang Juli für die interessierte Bevölkerung den Polnisch-Saarländischen Brunch.

Basierend auf der offiziellen Partnerschaft mit dem polnischen Kreis Przemyśl veranstalten der Saarpfalz-Kreis und der AWO-Kreisverband Saarpfalz den „Polnisch-Saarländischen Brunch“. Die Kooperationspartner werden ebenfalls von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Saar, dem Verein „Begegnungen auf der Grenze“, der Akademie für Ältere in Homburg und dem SPD-Ortsverein Homburg-Mitte unterstützt. Es ist eine integrative Begegnung der Einwohner des Saarpfalz-Kreises unter dem Motto „Freundschaft geht durch den Magen“, zu der alle Interessierte eingeladen sind.

Für das leibliche Wohl sorgen die Auszubildenden der Ausbildungswerkstatt Hauswirtschaft des Sozialpädagogischen Netzwerks der AWO, die sich einen besonderen regionalen Schmaus ausgedacht haben. Zum einen wird das polnische Nationalgericht „Bigos“, zum anderen die saarländische Gemüsesuppe und Dibbelabbes serviert. Weitere pikante und süße Speisen werden das Buffetbereichern. Auch kulturell können sich die Gäste auf einiges freuen. Zu der generationsübergreifenden Begegnung sind alle willkommen. Den Brunch eröffnet Gesang und Tanz der Kinder aus dem AWO-Kinderzentrum Birkensiedlung 1. Dr. Violetta Frys vom Saarpfalz-Kreis wird in ihrem Vortrag Informationen rund um Polen und die Kreispartnerschaft Saarpfalz-Przemyśl präsentieren. Polnische Musik umrahmt die Begegnung.

Der Brunch findet am 6. Juli 2014 um 11 Uhr in der Begegnungsstätte des AWO-Ortsvereins Homburg in der Birkensiedlung, Warburgring 56, statt. Für die Unkosten werden 8 Euro erhoben. Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 30. Juni an Dr. Violetta Frys, E-Mail: violetta.frys@saarpfalz-kreis.de oder Telefon 0 68 41 / 1 04-82 73.

 

PM: Udo Steigner, Saarpfalz-Kreis

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017