Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Feuerwehr löscht Kaminbrand in der Sandstraße Ein Leben für die Informatik – Prof. Günter Hotz wird Ehrenbürger Volleyballerinnen des TV Rohrbach mit doppeltem Titelgewinn

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Saarpfalz-Kreis spendete Montessori-Materialien

Für die Kindertagesstätte St. Josef in Kirkel und die Hasenfelsschule in Oberwürzbach war Weihnachten plötzlich im März. Die beiden pädagogischen Einrichtungen erhielten vom Saarpfalz-Kreis Montessori-Materialien, um mit den Mädchen und Buben altersgerecht dieses Lernkonzept erfahren zu können.

Monika Herbst-Pirmann überbrachte im Namen des Saarpfalz-Kreises die Materialien, mit denen sie schon Jahrzehnte lang bei der Psychologischen Beratungsstelle des Kreises mit Kindern nach Montessori-Konzepten gearbeitet hatte. Nun konnte sie sich in den verdienten Ruhestand verabschieden – und die Materialien fanden neue Anwender: In der katholischen Kita in Kirkel arbeitet Heike Hoffmann nach Montessori-Konzepten, in Oberwürzbach ist die erste Montessori-Grundschule etabliert.

Beide Einrichtungen freuten sich sehr über die Materialien, die zwar schon einige Jahre „auf dem Buckel“ haben, aber alles andere als veraltet sind. Vielmehr sind diese Materialien handwerklich bestens verarbeitet, so dass sie noch Jahre und Jahrzehnte ihren Dienst versehen können.

 Zum Hintergrund: Montessori-Pädagogik ist ein von Maria Montessori und anderen ab 1907 entwickeltes pädagogisches Bildungskonzept, das die Zeitspanne vom Kleinkind bis zum jungen Erwachsenen abdeckt. Sie beruht auf dem Bild des Kindes als „Baumeister seines Selbst“ und verwendet deshalb zum ersten Mal die Form des offenen Unterrichts und der Freiarbeit. Sie kann insofern als experimentell bezeichnet werden, als die Beobachtung des Kindes den Lehrenden dazu führen soll, geeignete didaktische Techniken anzuwenden, um den Lernprozess maximal zu fördern. Als Grundgedanke der Montessoripädagogik gilt die Aufforderung „Hilf mir, es selbst zu tun“.

 

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023