Nachrichten

Donnerstag, 21. März 2019 · sonnig  sonnig bei 5 ℃ · Utopia – Wenn die Welt perfekt sein sollNachbarschaftshilfe in der KreisstadtBrand einer Farbpumpe in der Industriestraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Saarpfalz-Kreis unterstützt das Blieskasteler AWO-Team

Bereits bei der Einweihungsfeierlichkeit zur neuen AWO-Begegnungsstätte in Blieskastel im Mai vergangenen Jahres zeigte sich Landrat Dr. Theophil Gallo angetan von der angenehmen Atmosphäre in den neuen Räumlichkeiten.

Jüngst suchte er die Begegnungsstätte in Begleitung von Dr. Ulrike Zawar, Geschäftsbereichsleiterin Arbeit und Soziales, ein weiteres Mal auf, um eine finanzielle Zuwendung des Saarpfalz-Kreises persönlich zu übergeben.

„Wir benötigen diese Anlaufstellen für ältere Menschen, die hier ein vielfältiges Angebot für eine aktive Freizeitgestaltung vorfinden und unterschiedliche Beratungs- und Serviceleistungen in Anspruch nehmen können. Schon in den Umbau und die Renovierung haben Ellen Kugel und ihre Team viel Herzblut gesteckt. Das spüren die Menschen, die hierher kommen und sich wie in einem zweiten Zuhause fühlen dürfen. Gerne unterstützt der Saarpfalz-Kreis diese Projekte, die der Region zugutekommen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei den hiesigen AWO-Mitgliedern und ihrer Vorsitzenden Ellen Kugel für ihr vorbildliches Engagement und ich wünsche allen besondere Begegnungen an diesem besonderen Ort“, sagte Landrat Dr. Theophil Gallo.

Auch Dr. Ulrike Zawar freute sich: „Durch das große ehrenamtliche Engagement der Mitglieder der AWO ist es hier in Blieskastel gelungen, diese neue Begegnungsstätte zu eröffnen, die insbesondere für die älteren Bürgerinnen und Bürger in Blieskastel eine wirkliche Bereicherung darstellt.“

Finanzelle Mittel erhielt der AWO-Ortsverein für die bereits durchgeführten Instandsetzungsarbeiten. Des Weiteren bezuschusste der Saarpfalz-Kreis den Senioreneinkaufsdienst, ein herausragendes Projekt, das rege genutzt wird. „Mit dem Einkaufsdienst verfolgen wir das Ziel, älteren Menschen wieder ein Gefühl der Selbständigkeit zu geben und das zu einem sozialen Preis. Mittlerweile wird dieser Service auch dazu genutzt, Ärzte und Apotheken sowie die ansässigen Alten- und Pflegeheime, Friedhöfe und Kirchen aufzusuchen“, erklärte Ellen Kugel und bedankte sich bei Landrat Dr. Gallo und Dr. Ulrike Zawar für die Unterstützung durch den Saarpfalz-Kreis.

Die regelmäßigen Treffen der AWO Blieskastel, Kardinal-Wendel-Straße 6, sind wie folgt: Am 1. Dienstag im Monat finden Kaffeenachmittage statt (15 bis 17 Uhr); jeden Donnerstag öffnet das Marktcafé von 10 bis 12 Uhr seine Türen und am zweiten Donnerstag im Monat wird eine Suppenküche von 12 bis 13.30 Uhr angeboten.

 

Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019