Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 14 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SC GEMA St. Ingbert zog nach der SMM 2011/2012 eine positive Bilanz

Der Schachclub GEMA ist wieder in der Verbandsliga

Der 1. Mannschaft gelang nach dem  5:3 Sieg am letzten Spieltag, gegen Eppelborn II, der erwartete  Wiederaufstieg. Das Siegerteam mit Hauptspielführer Thomas Deutsch am Spitzenbrett, gewann auch den letzten Mannschaftskampf und blieb somit in der Spielsaison ungeschlagen.

Zu diesem Erfolg sagte unter anderem der GEMA-Vorsitzende Axel Enders: Erstmals hatten wir 4 Mannschaften im Einsatz. Den Jugendspielern und unseren Neuzugängen haben wir auch unsere derzeitige Spielstärke zu verdanken. Nach Thomas Deutsch steht Oliver Amman, Ulrich Höfer und Michael Höfer, Ralf Courtial sowie Elias Friedrich auf der vorderen Bestenliste.“

Beim anschließenden Treffen der GEMA-Schachspieler im Spiellokal Bergmannsheim war die Freude groß. Die 2. Bezirksliga-Mannschaft bleibt in der Tabelle auf dem 5. Rang. Unter Führung von Tobias Zengerle, gelang dem Team am letzten Spieltag einen 5:3 Sieg gegen Homburg/Jägersburg II.

Die dritte Kreisliga-Mannschaft, mit Mannschaftsführer André Decker, musste eine 3:5 Niederlage gegen Ostertal III hinnehmen. In der Tabelle steht GEMA III auf dem 5. Rang.

Der Spielführer der vierten Mannschaft Willi Schuh ist seit vielen Jahren für die Mädchen und Jungen, Trainer und Jugendwart. Daher ist er der beste Ansprechpartner für die Jüngsten in diesem Team. Im letzten Spiel  erkämpfte sich die „Vierte“ gegen SG Bliestal/Kirkel II ein 4:4  Remis und erreichte mit 3 Punkten den vorletzten Platz.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017