Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 7 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Schäferhunde auf dem Laufsteg in St.Ingbert

Der Verein für Deutsche Schäferhunde St.Ingbert, Oststraße – In der Au – ist in diesem Jahr Gastgeber der saarländischen Landesgruppen-Zuchtschau.

Die Schirmherrschaft hat der Oberbürgermeister der Stadt St.Ingbert, Herr Hans Wagner.

Es handelt sich dabei um eine hochkarätige Veranstaltung, zu der weit über 100 Schäferhunde der Spitzenklasse aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland erwartet werden.

„Durch diese Veranstaltung haben wir die Chance, diese vielseitige Rasse, deren Zucht und Ausbildung wir uns mit Herz und Leidenschaft widmen, Hundefreunden und einer interessierten Öffentlichkeit in unserer Region zu präsentieren.“, führt die Erste Vorsitzende, Vera Ackermann, aus, „Ich lade daher alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zu uns ein!“

Am 13.7.14 werden die Teilnehmer mit ihren Hunden ab 9.00 Uhr in unterschiedlichen Altersklassen – Nachwuchs- Jugend- Junghunde- und Gebrauchshundeklasse – an den Start gehen.
Unter den kritischen Augen von vier national und international tätigen Zuchtrichtern – Bundeszuchtwart Lothar Quoll, Dr. Wolfgang Lauber, Helmut Buß und dem 1.Vorsitzenden der Landesgruppe Saarland, Helmut König – werden sich Züchter und Aussteller in einem offenen Wettbewerb messen. Um eine ordnungsgemäße Zucht der Rasse zu gewährleisten, werden neben der Schönheit insbesondere Körperbau, Bewegungsablauf und das Wesen, d.h. Sozialverhalten, Belastbarkeit und Temperament der Hunde bewertet und die Besten und die Saarlandsieger prämiert.
Dass nur gesunde und geimpfte Tiere mit Zuchtpapieren an der Schau teilnehmen dürfen, versteht sich von selbst, denn nur so bleibt der Rassestandard des Deutschen Schäferhundes erhalten.
Für Züchter und Aussteller aus dem In- und Ausland ist diese Zuchtschau besonders interessant, da drei der Richter auch auf der internationalen Bundessiegerzuchtschau bewerten, die im September in Nürnberg stattfindet.

Durch dieses „Schmankerl“ für alle Freunde des weltweit anerkannten und nachgefragten Deutschen Schäferhundes kann sich zudem unsere Stadt Besuchern und Gästen aus dem In- und Ausland positiv präsentieren. Daher hat der Verein sowohl das Übungsgelände als auch das Umfeld in Eigenregie mit nicht unerheblichem Aufwand, Zeit und Kosten herausgeputzt.
Den Besuchern wird auch die Gelegenheit geboten, sich über die Rasse zu informieren und Kontakt zu Züchtern zu knüpfen. Accessoires rund um den Hundesport und Futtermittel werden ebenso angeboten.
Der Besuch der Zuchtschau ist kostenlos; für Besucherhunde ist jedoch ein gültiger Impfausweis erforderlich.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017