Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 9 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Schreibwerkstatt der Klassen 10

Deutschstunden der ganz anderen Art erlebten die Schüler der Klassenstufe 10 der Gemeinschaftsschule Gersheim am letzten Kompetenztag. Zwei Mitarbeiterinnen des gemeinnützigen Vereins der „Jungen Journalisten Saar“ waren auf Initiative von Deutschlehrerin Eva Theobald an der Schule zu Gast, um eine Schreibwerkstatt zum Thema „Journalistisches Schreiben“ durchzuführen.

Der Verein gibt das Magazin „Chilly“ heraus, das von Beiträgen der Schüler im Saarland lebt.

In der Schreibwerkstatt lernten die Schüler journalistische Stilformen und Einstiegsformen kennen. Gearbeitet wurde mit praktischen Übungen, wie dem Schreiben von Einleitungen zu Zeitungsartikeln und dem Gestalten einer eigenen Zeitung, angefangen beim Titel über Layout bis hin zur Gliederung der Rubriken und zur Themenwahl. Natürlich wurden auch betriebswirtschaftliche Aspekte berücksichtigt, wie Produktionskosten und  Preisgestaltung.

Nachdem die Grundlagen besprochen waren, ging es an die Umsetzung. Das Internet wurde bei der Gestaltung der Inhalte zur Rate gezogen, die technische Umsetzung erfolge dann ebenfalls an Computern.

Einige Schüler hatten die Gelegenheit mit iPads zu recherchieren. Diese waren für einen Wettbewerbsbeitrag zu einem anderen Bereich beim Lehrerfortbildungsinstiut ausgeliehen worden und konnten dann auch gerade für die Schreibwerkstatt genutzt werden.

Zuletzt wurden die Entwürfe vorgestellt. Die Themen, die sich die Schüler ausgesucht hatten, umfassten ein sehr breites Spektrum, so gab es in der einen Klasse Zeitungen zu den Themen Hochzeit, Partyevents, Games und Beauty. In der anderen Klasse ging es um 12-Stämme-Sekte, Bundestagswahlergebnisse, Umgang mit Autoritäten, IOS 7, Jugend und Technik und Musik.

Die abschließende Beurteilung der Teilnehmer und der Referenten war durchweg positiv. „Die Schüler haben nicht nur ihre Schreibkompetenz verbessert, sie haben sich auch mit tagesaktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen auseinandergesetzt.“, so das Fazit von Deutschlehrerin Eva Theobald.

 

PM: Gaby Dippel

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017