Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 22 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Schwerer Unfall auf der A6

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am 14.11.2015 gegen 00:18 Uhr auf der A 6 zwischen Rohrbach und IGB-Mitte in Fahrtrichtung Saarbrücken ereignet.

Ein PKW-Fahrer (52 Jahre alt) verlor aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Im Anschluss schleuderte der PKW quer über die Fahrbahn und fuhr auf die rechtsseitig gelegene Böschung zu. Durch den Aufprall mit der Böschung wurde der Fahrer aus dem PKW geschleudert und kam auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Der PKW fuhr derweil führerlos auf die an dieser Stelle beginnende Leitplanke auf, wurde in die Luft katapultiert und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Da das Fahrzeug nun quer zur Fahrbahn stand, konnte es von nachfolgenden Verkehrsteilnehmern nicht mehr gesehen werden. So kam es, dass ein BMW 1er, besetzt mit vier Personen, frontal mit dem liegengebliebenen PKW zusammenstieß. Ein kurz darauf folgender Verkehrsteilnehmer mit Beifahrer konnte dem PKW auch nicht mehr ausweichen und stieß ebenfalls mit diesem zusammen.

Insgesamt wurden sechs Personen (aus den beiden auffahrenden Fahrzeugen) leichtverletzt und der PKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt.

Alle Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die A 6 musste bis 03:00 Uhr voll gesperrt werden.

An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

PM: PI St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017