Nachrichten

Dienstag, 30. November 2021 · leichter Schneefall  leichter Schneefall bei 2 ℃ · Bauarbeiter im Saarpfalz-Kreis gesucht – Lohn-Plus lockt Heizkörper kalt – Was tun? Unser Feld ist die Welt – Auf vielen Straßen unterwegs

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

SeniorensicherheitsberaterInnen gesucht

Auch während der Pandemie sind Trickbetrug und Enkeltrick ein Thema. Um sich über die Entwicklung und neuesten Varianten auszutauschen, finden jährlich ein bis zwei Treffen der Seniorensicherheitsberatenden in der Homburger Kreisverwaltung statt. Der Kreisbeigeordnete Hans-Jürgen Domberg

und Fachbereichsleiterin Carmen Scheidhauer vom Fachbereich Soziale Angelegenheiten, Integration, Ehrenamt freuten sich, hierzu außer den Ehrenamtlichen auch Torsten Towae, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion St. Ingbert, und den Kontaktpolizist Thomas Clemenz von der Polizeiinspektion Homburg begrüßen zu dürfen. Die Sicherheitsberatenden treten ehrenamtlich für die Sicherheit älterer Menschen im Saarpfalz-Kreis ein und sind wichtiges Bindeglied zwischen Polizei, Kommunen und Senioren. Sie informieren in der Nachbarschaft, vor Ort und in Seniorenvereinen über Trickbetrügereien an der Haustür und Telefon, über Diebstähle, über Sicherung von Haus und Wohnungen sowie Sicherheit im Straßenverkehr und im Haushalt.

Durch ständige Weiterbildung sind die Berater auf dem neusten Stand und über die aktuellsten Tricks und Maschen der Kriminellen informiert. Die Seniorensicherheitsberaterlnnen werden unter Federführung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie von Polizeibeamten und Angestellten des Polizeipräsidiums und externen Fachleuten ausgebildet.

Für die Tätigkeit und die Ausbildung zur ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberatung werden aktuell Interessentinnen und Interessenten gesucht. Die Ausbildung findet vom 15. bis 19. November im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie statt. „Es ist ratsam, breit über Kriminalitätsformen aufzuklären und zu sensibilisieren. Die Seniorensicherheitsberatenden sind hier eine sehr wertvolle Unterstützung für die Polizei und können aus ihren eigenen Erfahrungen die Themen sehr gut reflektieren. Ich bedanke für mich bei den kreisweit tätigen Seniorensicherberatenden für ihr ehrenamtliches Engagement“, erklärt Landrat Dr. Theophil Gallo für dieses Ehrenamt.

Ausführliche Informationen und ein persönliches Vorabgespräch: Saarpfalz-Kreis, Fachbereich Soziale Angelegenheiten, Integration, Ehrenamt, Seniorenbüro/Ehrenamtsbörse, Am Forum 1, Homburg, E-Mail: seniorenbuero@saarpfalz-kreis.de, Tel.: 06841/104-8405

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021