Nachrichten

Sonntag, 5. Februar 2023 · bedeckt  bedeckt bei 6 ℃ · Lese-Soirée in Kulturhaus 2 x 11 Jahre Konrad Weisgerber Auf geht’s zu den Rohrbacher Kahlenbergfreunden

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Social Media für Kommunalpolitiker

Seminarangebot der Landesmedienanstalt Saarland. Gerade in der Kommunalpolitik bieten Social-Media-Anwendungen wie Facebook oder Twitter zahlreiche Möglichkeiten, mit Bürgerinnen und Bürgern in Dialog zu treten, Informationen schnell und unkompliziert zu transportieren und Entscheidungsprozesse transparent zu machen.
Neben der Bürgernähe kann Social Media aber auch die Arbeit im eigenen Ortsverband, die Organisation von Sitzungen oder den anstehenden Wahlkampf erheblich erleichtern, lassen sich Mitteilungen, Dokumente, Fotos oder Videos doch schnell und ohne große Umwege an eine bestimmte Gruppe von Personen senden.
Andererseits bergen Anwendungen wie Facebook auch verschiedene Risiken, die es sich bewusst zu machen gilt, um mögliche Stolpersteine zu umgehen und rechtlich auf der sicheren Seite zu bleiben.
Social Media Experte Thorsten Bost, Geschäftsführer der ting Beratungs-GmbH aus Saarbrücken, hat bereits in mehreren Seminaren Politiker geschult und sich intensiv mit dem Thema Social Media und Politik auseinander gesetzt.
Er diskutiert in der Veranstaltung grundlegende Fragen rund um die Handhabung von sozialen Netzwerken und gibt anhand von Beispielen aus der Praxis Hinweise, worauf im kommunalpolitischen Bereich geachtet werden sollte und wie das eigene Profil interessant und ansprechend gestaltet werden kann. Die Teilnehmer erhalten außerdem wichtige Tipps zur Bedienung von Facebook.

„Social Media für Kommunalpolitiker“
Samstag, 14. September 2013, von 14 bis 19 Uhr
Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6, 66115 Saarbrücken

Anmeldungen bis zum 06. September 2013 telefonisch unter 0681 / 3 89 88-12 oder per E-Mail an mkz@LMSaar.de.

Die Seminargebühr beträgt 20 € pro Person und ist am Veranstaltungstag in bar zu entrichten.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023