Nachrichten

Freitag, 14. August 2020 · wolkig  wolkig bei 20 ℃ · Jazz im Knast! Abflaemmen des minimalen Gruens in den Bordsteinritzen Städtisches Orchester bindet Melodienstrauß

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Sommer-Konzert

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Lieder nicht“ – leicht abgeändert trifft dieser Schlager auf die Musik der EARLS zu. Als diese vor 28 Jahren, zu Schülerzeiten anfingen, Rockmusik zu machen, galten die Beatles noch als böse Buben, vor denen man die Jugend schützen mußte.

1965 traten die EARLS aus Niederwürzbach auf die saarländische Rockszene, die sie seitdem nicht verlassen haben. Wer die Kurzlebigkeit der Szene kennt, weiß solche Ausdauer zu würdigen. Ihre Musik sind damals wie heute Hits der wilden Sechziger. Nicht verwunderlich, daß die Vier einen beträchtlichen Grad an Popularität in der Zeit gewonnen haben.

Als „Oldie – Band“ zählen die Doppel – Twens 28 Jahre nach ihrer Gründung immer noch zu den aktivsten und beliebtesten Formationen der hiesigen Pop – Landschaft. Die gute Kameradschaft und die Liebe zur Musik lassen die Hobbymusiker hoffnungsvoll das dritte Jahrzehnt ansteuern. Gerade das Zusammensein mit diesen, mittlerweile schon vertrauten Gesichtern, lassen die Auftritte der Earls zu kleinen Wiedersehensfeiern einer Generation werden.

Heute um 19 Uhr live on stage im Innenhof der ehemaligen JVA, Alte Bahnhofstraße.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020