Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Sportfest beim Förderkreis SV Rohrbach

Der Förderkreis Sportverein Rohrbach veranstaltete traditionsgemäß sein jährliches Sportfest, In den Königswiesen.

In diesem Jahr begann das Sportfest am Donnerstag, den 05.05. (Vatertag) und endete am Sonntag, den 08.05.2016 (Muttertag) rund um das Sportplatz bzw. SV-Heim.

Vier Tage gab es wie immer, viel Fußball, Essen (u. a. Mittagessen am Feiertag und Sonntag) und Trinken und natürlich gute Geselligkeit.

Schirmherr war in diesem Jahr Oberbürgermeisterder Stadt St. Ingbert, Hans Wagner.

In ihrer Begrüßung freuten sich die Vorsitzenden vom Förderkreis SV Rohrbach, Christoph Schmitt sowie der Vorsitzende vom SV Rohrbach, Martin Wunn über den guten Zuspruch beim diesjährigen Sportfest.

Martin Wunn dankte dem Oberbürgermeister Hans Wagner für die Schirmherrschaft in diesem Jahr.

Neben dem stellvertretenden Ortsvorsteher Dr. Jörg Schuh, dem Ehrenvorsitzenden Heinz Michaeli, Ehrenmitgliedern, Orts- und Stadträte, Vereinsvertretern waren auch viele Familien mit ihren Kindern ebenfalls gekommen. Wunn betonte in seiner Rede, dass in diesem Jahr, endlich nach 25 Jahren, bei den Aktiven der Aufstieg in die Verbandsliga geklappt hat. Ob Aktive oder Jugend, man kann sich über viele Erfolge freuen. Einen Dank richtete Wunn an Christian Schmelzer und Christoph Mack sowie der Jugendabteilung für die tolle Arbeit im Jugendbereich. Dank richtete er auch an alle Helfer und Firmen die den SV Rohrbach das ganze Jahr unterstützen und dem Verein helfen.

Anschließend übernahm Hans Wagner das Mikrofon und betonte, dass er die Schirmherrschaft für das Sportfest vom Förderkreis SV Rohrbach gerne übernommen hat. In seiner Rede sagte Wagner, dass er stets auf der Seite der Bürger und natürlich der Vereine sei.
So habe er z. B. schon im letzten Jahr für die ernergetische Sanierung des SV-Heims, hier in den Königswiesen, Geld in den Haushalt der Stadt gestellt. Dies wurde aber vom Stadtrat abgelehnt. In diesem Jahr stellt er wegen der Notwendigkeit wieder 100.000 Euro in den städtischen Haushalt ein und hofft, dass das Sportheim in Rohrbach schnellstens saniert wird. Weiterhin sagte er allen Anwesenden, die Sonne werde mindestens 4 Tage wolkenlos scheinen und wünschte dem Förderkreis SV Rohrbach schöne Tage. Er sollte Recht behalten. Pünktlich um 11.00 Uhr nahm er den Hammer und hat mit einem Schlag beim Fassanstich das Sportfest eröffnet. Beim zünftigen Frühschoppen (Vatertag) mit guter Laune freute man sich auf das Mittagsessen in der frohen Runde.

Am Donnerstag, 05.05., am Tag der Jugend, standen verschiedene Fußballturniere auf dem Programm. Da für diesen Tag so viele Jugendmannschaften angemeldet hatten, gab es etliche Gruppen, dadurch viele Sieger.

Ergebnisse waren wie folgt:
F – Jugend: SV Schafbrücke, SV Rohrbach 1, FC Palatia Limbach,
G – Jugend (Minis): SV Bor. Spiesen 1, FC Vikt. St. Ingbert,
E – Jugend: SV Rohrbach 1, DJK Bexbach,
D – Jugend: SV Rohrbach 1, SV Ludweiler

 

Betriebsmannschaftsturnier, Sieger Firma Festo

Am Freitag, 06.05. kamen wie in jedem Jahr die Betriebsmannschaften zum Zuge. Sportlich fair und spannend verlief dieses Turnier.
Es gewann die Fa. Festo – Rohrbach vor dem Drahtwerk und der Fa. Voit, beide aus St. Ingbert.

 

Am Samstag, 07.05. ging es für Jung und Alt um Punkt- und Freundschaftsspiele.
Die Ergebnisse waren wie folgt:
E – Jugend: SV Rohrbach 2 – FC Palatia Limbach 2 – 6:2
A – Jugend: SV Rohrbach – SG FV Siersburg – 2:0
Alte Herren: SV Rohrbach – SG Hassel – 3:1

Am Abend fand eine 90er Party mit DJ Oli statt. Die Besucher wurden u. a. mit den größten Klassikern der 90er Jahre unterhalten. Der Eintritt war natürlich frei.

 

Am letzten Veranstaltungstag, Sonntag, 08.05. (Muttertag), fand am Vormittag ein Punktspiel der Jugend statt. Die B-Jugend des SV Rohrbach gewann 3:2 gegen die SG FC Erfweiler.
Der Nachmittag gehörte den Aktiven. die 2. Mannschaft des SV Rohrbach gewann in der Kreisklasse A – Gruppe Höcherberg gegen die SG Gersheim mit 9:0.
Die erste Mannschaft konnte ja bereits frühzeitig ihre Meisterschaft und Aufstieg in die Verbandsliga sichern. Sie spielte am diesem Nachmittag gegen SG Gersheim 1:1.

Für die Kleinsten war natürlich auch gesorgt. Für alle Kinder gab es eine Hüpfburg. Kinderschminken war bei den Kindern ebenfalls beliebt. Das Sportfest klang anschließend mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

 

PM: Reinhard Gehring

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017